Montag - Mittwoch

11:00 - 19:00 Uhr

Freitag & Samstag

11:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag & Sonntag

11:00 - 19:00 Uhr

*Auf freiwilliger Basis öffnen einige Marktstände bereits 10 Uhr und/oder verlängern ihre Öffnungszeit individuell bei Bedarf und wetterabhängig wochentags von Montag bis Donnerstag bis 21 Uhr, Fr + Sa bis 22 Uhr und am Sonntag bis 21 Uhr.

Vorstellung

Weihnachten wie gemalt

Der Canalettomarkt – seit 2013 präsentiert sich der Pirnaer Weihnachtsmarkt nicht nur unter neuem Namen, sondern vor allem in einem komplett überarbeiteten Marktdesign. Dieses stammt von Holger Zastrow und Matteo Böhme, die auch den Augustusmarkt in Dresden entwickelt haben und viel in Sachen Weihnachtserlebnisse unterwegs sind. Zastrow steckte vor 10 Jahren auch schon den Striezelmarkt in ein preisgekröntes neues Kleid. Mit ihrer Firma Plan de Saxe GmbH haben die beiden Dresdner den Pirnaer Weihnachtsmarkt zusammen mit der Stadt Pirna immer weiter entwickelt und ihn zu einem der Newcomer in der sächsischen Weihnachtsmarktlandschaft gemacht. Das anheimelnde Ambiente auf einem der schönsten Plätze weit und breit, die Arbeit mit Kulisse und Licht, faszinierende Videoprojektionen an der alt-ehrwürdigen Rathausfassade, der aus 10.000 LEDs gold-rot, also in den Stadtfarben, funkelnde Weihnachtsbaum und die permanente Erinnerung an den Mann, der zu dieser Gestaltung inspirierte, der italienische Maler Canaletto, sind einmalig in Sachsen. Dazu eine ausgesprochene Familien- und Kinderfreundlichkeit mit Bühnenprogramm, dem täglich kommenden Weihnachtsmann, dem Pirnaer Weihnachtskind, den Adventskalenderkindern sowie zwei Karussells. Die Kinderaugen leuchten, wenn sich das Rathaus in ein riesengroßes Pfefferkuchenhaus verwandelt, sich die kleine Raupe Nimmersatt durch die Amtsstuben frisst und der Schneemann freundlich grüßt. Und seit Lok Gerlinde Dampfgetrieben durch eine Miniaturwelt der Sächsischen Schweiz über den Markt schnauft, kennt das Staunen von Jung und Alt ohnehin keine Zurückhaltung mehr. Sogar durch einen echten Tunnel gehts.

Dass auch das Angebot an Speisen und Getränken sowie typischen Waren wenige Wünsche offen lässt, sieht man daran, dass der Canalettomarkt inzwischen auf eine ordentliche Größe gewachsen ist. Er geht nach langer Zeit wieder rund um das Pirnaer Rathaus und zieht Jahr für Jahr mehr Gäste aus dem Umland, Dresden und Tschechien und zunehmend Touristen in die Sandsteinstadt. Ein Grund dafür ist sicher auch das lebendige Kulturprogramm. Vom kleinen Stollenfest bis zum Adventsleuchten und zum Puppenspielfest im Rathaus - es ist immer was los. Ganz im Zeichen der Kunst steht das 3. Adventswochenende. Dann öffnet das Rathaus seine Tore für den Pirnaer Kunstmarkt, den die Plan de Saxe GmbH gemeinsam mit Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. veranstaltet. In diesem Jahr sind 45 Künstler zu Gast, die ihre Kunst nicht nur ausstellen, sondern auch zum Kauf anbieten. Vielleicht eine Idee für ein sehr besonderes Weihnachtsgeschenk.

Übrigens ist der Canalettomarkt einer der ganz wenigen und vor allem der größte Markt Sachsens, der auch nach den Weihnachtsfeiertagen noch einmal öffnet. Vor allem für Heimaturlauber und alle jene, die vor dem Fest noch viel arbeiten mussten. Immer vom 27. bis 30. Dezember heißt es Weihnachtsfreude und Après Ski. Also auf zum Canalettomarkt!

Der Canalettomarkt 2020 öffnet vom 24. November bis zum 23. Dezember und noch einmal vom 27. bis zum 30. Dezember seine Tore mitten in der historischen Altstadt auf dem Pirnaer Marktplatz.