21. Juli 2017 | Aktuell

Händler gesucht

Bis Weihnachten ist es zwar noch eine Weile hin, trotzdem laufen die Vorbereitungen für den Pirnaer Weihnachtsmarkt bereits auf Hochtouren. Der Canalettomarkt auf dem Marktplatz der Stadt, der in diesem Jahr in seiner fünften Auflage vom 28. November bis 23. Dezember und vom 27. bis 30. Dezember stattfinden wird, sucht dafür noch Händler, Gastronomen und Schausteller.

mehr...

Mögliche Bewerber sollen die Angebotsvielfalt und die Familienfreundlichkeit des Marktes stärken. Ausdrücklich willkommen sind auch Angebote aus Tschechien und den Regionen Sächsische Schweiz, Osterzgebirge, Elbland und Oberlausitz. Bewerbungen sind noch bis zum 15. August möglich. Die Bewerbungsunterlagen findet man im Internet unter www.canalettomarkt.de. Informationen gibt es beim Marktveranstalter Plan de Saxe GmbH Dresden via E-Mail haendler@plandesaxe.de und Telefon 0351/48455585.

23. März 2017 | Allgemein

Canalettomarkt hat Stil und Publikum gefunden

Mit der vierten Ausgabe des Canalettomarktes steht fest: Der neue Pirnaer Weihnachtsmarkt hat seinen Stil und sein Publikum gefunden! Größer als zuvor, noch üppiger dekoriert, vielfältiger im Angebot, noch familienfreundlicher, mit großartiger Stimmung und einem erfolgreichen Marktverlängerungsexperiment präsentierte sich der im Jahr Markt 2016. Mit dem Gastspiel der Dampfeisenbahn aus dem Miniaturpark „Kleine Sächsische Schweiz“ […]

mehr...

Mit der vierten Ausgabe des Canalettomarktes steht fest: Der neue Pirnaer Weihnachtsmarkt hat seinen Stil und sein Publikum gefunden! Größer als zuvor, noch üppiger dekoriert, vielfältiger im Angebot, noch familienfreundlicher, mit großartiger Stimmung und einem erfolgreichen Marktverlängerungsexperiment präsentierte sich der im Jahr Markt 2016. Mit dem Gastspiel der Dampfeisenbahn aus dem Miniaturpark „Kleine Sächsische Schweiz“ holten wir eine neue Attraktion und einen Besuchermagneten für Klein und Groß nach Pirna und zum ersten Mal reichte die Marktfläche damit auch fast um das Pirnaer Rathaus herum. Die neuen Videoprojektionen am Rathaus sorgten für staunende Blicke und das Bühnenprogramm begeisterte durch Vielfalt und Abwechslung. Insbesondere die auch als Gruß zu unseren Nachbarn gedachte Tschechische Weihnacht fand viele Fans, genauso wie der inzwischen bereits traditionelle Kunstmarkt. Die Verlängerung des Canalettomarktes um vier Tage nach den Weihnachtsfeiertagen traf auf eine überwältigende Resonanz. Pirna war damit nicht nur einer der ganz wenigen Märkte in der Region, die man auch zwischen den Jahren besuchen konnte, worüber sich vor allem Heimaturlauber freuten. Der Canalettomarkt war auf Anhieb gleich der größte Weihnachtsmarkt in Sachsen, der länger offen hatte. Grund genug, auch den 5. Canalettomarkt wieder zu verlängern.

23. März 2017 | Allgemein

Die Würfel sind gefallen!

Der nächste Canalettomarkt findet vom 28. November bis zum 23. Dezember 2017 und dann noch einmal vom 27. bis zum 30. Dezember 2017 statt. Wir beginnen also zum ersten Mal bereits an einem Dienstag. Das ist früher als sonst und trägt der kürzeren Adventszeit in diesem Jahr Rechnung. Vor allem aber haben wir nach dem […]

mehr...

Der nächste Canalettomarkt findet vom 28. November bis zum 23. Dezember 2017 und dann noch einmal vom 27. bis zum 30. Dezember 2017 statt. Wir beginnen also zum ersten Mal bereits an einem Dienstag. Das ist früher als sonst und trägt der kürzeren Adventszeit in diesem Jahr Rechnung. Vor allem aber haben wir nach dem großen Erfolg und der überwältigenden Resonanz auf den Marktverlängerungstest im vergangenen Jahr entschieden, den Pirnaer Weihnachtsmarkt auch 2017 noch einmal für vier Tage nach den Weihnachtsfeiertagen zu öffnen.

23. Dezember 2016 | Allgemein

27. bis 30. Dezember – Programm

Öffnungszeiten
11:00 bis 21:00 Uhr

mehr...

Dienstag, 27. Dezember
18.00 Uhr | Winterliche Blasmusik mit den Sachsenländer Blasmusikanten

Mittwoch, 28. Dezember
18.00 Uhr | Winterliche Weisen mit dem Wilsdruffer Bläserquartett

Donnerstag, 29. Dezember
18.00 Uhr | Après Ski Party mit dem Partyingenieur

14. Dezember 2016 | Allgemein

Pirnaer Adventsleuchten und mehr

Dieses Wochenende wird Pirna besonders weihnachtlich funkeln. Am vierten Advent (18. Dezember) findet das Pirnaer Adventsleuchten statt, bei dem mit großen Laternenumzug der winterlichen Dunkelheit zu Leibe werden gerückt soll.

mehr...

Im Rathausfoyer wird eine Bastelstube eingerichtet, in der Kinder ihre Laternen und Lampions für den Laternenumzug basteln und bis zum Umzug aufbewahren können. Die Bastelstube öffnet 11 Uhr. Der Laternenumzug durch die historische Altstadt Pirnas, zu dem alle herzlich eingeladen sind, ihre Laterne mitzubringen, beginnt 18 Uhr an der Bühne. Die klangvoll weihnachtliche Untermalung bringen die Sachsenland Musikanten. Die großen und kleinen Weihnachtsmarktbesucher dürfen die Tage zuvor und danach auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm gespannt sein.

Programm auf dem Canalettomarkt in der Übersicht

15.12.2016

  • 17 Uhr: Weihnachtsmann und Adventskalenderkind
  • 18 Uhr: Die NotenDealer

16.12.2016

  • 17 Uhr: Weihnachtsmann und Adventskalenderkind
  • 17:30 Uhr: Silberberg-Musikanten
  • 19 Uhr: TEN SING

17.12.2016

  • 17 Uhr: Weihnachtsmann und Adventskalenderkind
  • 17:30 Uhr: Musikschule Sächsische Schweiz e.V.
  • 18 Uhr: Turmblasen und Glockengeläut von der St. Marien Kirche

18.12.2016

  • 11 Uhr: Laternenbasteln im Rathaus
  • 17 Uhr: Weihnachtsmann und Adventskalenderkind
  • 17:30 Uhr: Adventssingen mit Sachsenland Musikanten
  • 18 Uhr: Laternenumzug mit Sachsenland Musikanten, Treffpunkt Bühne

19.12.2016

  • 17 Uhr: Weihnachtsmann und Adventskalenderkind
  • 17:30 Uhr: Auftritt des AWO Horts der Lessingschule
1. Dezember 2016 | Allgemein

Tschechische Weihnacht – Region Ústí in Pirna

Dobrý den und ahoj! Am Wochenende (3./4. Dezember) bringt der Canalettomarkt die Region Ústí auf den Marktplatz in Pirna.

mehr...

Die tschechischen und sächsischen Landschaften sind dank der Elbe zwar untrennbar miteinander verbunden, doch kaum einer kennt die unmittelbaren Nachbarn, ihre Bräuche und Kultur wirklich. Gemeinsam mit dem Verein Kultur Aktiv e.V. lädt der Pirnaer Weihnachtmarkt daher zum grenzüberschreitenden Austausch.

Vor der Kulisse der historischen Pirnaer Häuserfassaden werden tschechische Künstler aus der Region Ústí ein abwechslungsreiches Kulturprogramm aufführen und über die Region informieren. Am Samstag (3. Dezember) um 16 Uhr beginnt der Kinderchor „Písklata“, darauf folgt eine Cimbal-Gruppe und im Anschluss lässt „Will Eifell“ tschechische Klänge ertönen. Um 19 Uhr tritt die Beatles Revival Band „The Boom“ auf. Der Weihnachtsmann führt durch das Programm und wird natürlich zu gewohnter Zeit gegen 17 Uhr selbst seinen täglichen Auftritt auf der Bühne haben.

Zum zweiten Advent (4. Dezember) begrüßt um 16 Uhr zunächst wieder der Weihnachtsmann als Moderator des Tages. Bevor er das Türchen des Adventskalenders öffnet, überlässt er „Petr Lüftner & Band“ die Bühne. Im Anschluss bringen fünf Musiker altböhmische Helikonbässe (Staročeští heligonkáři) zum Beben. Das künstlerisch-kulturelle Wochenende mit besonderen Einblicken in die Region Ústí wird um 18 Uhr von der Rockband „Točílas“ gekrönt.

Mehr zum Programm und den Künstlern bei Kultur Aktiv e.V.

25. November 2016 | Allgemein

Canalettomarkt startet in die fünfte Jahreszeit

Heute beginnt der Canalettomarkt seine diesjährige Saison. Erstmals lädt der Pirnaer Weihnachtsmarkt seine Gäste dabei bis nach Weihnachten – vom 27. bis 30. Dezember – zum Bummeln, Stöbern und Genießen auf den Marktplatz ein.

mehr...

In diesem Jahr wird der Canalettomarkt noch größer und kinderfreundlicher. Als neue Attraktion lädt eine Dampfeisenbahn die jungen Besucher zu einer spannenden Fahrt durch die Sächsische Schweiz im Miniaturformat ein. Die große Anlage wird auf der elbseitigen Rathausseite aufgebaut und sorgt dafür, dass der Weihnachtsmarkt erstmals das ganze Rathaus umgibt.

Die kommenden Wochen erwartet die Besucher neben der allabendlichen Illumination und den weihnachtlichen Angeboten der 45 Händler ein besonderes Erlebnis auf dem Marktplatz in Pirna. Zur feierlichen Eröffnung des Canalettomarktes am Freitag um 16 Uhr gibt der Maler Canaletto alias Matthias Schanzenbach höchstpersönlich ein köstliches Bühnenprogramm. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke, dem Pirnaer Weihnachtskind Maja und dem Weihnachtsmann erzählt er Geschichten rund um Leute, Land und Weihnacht in Pirna. Lust auf die fünfte Jahreszeit dürfte zudem der Stollenanschnitt mit Verkostung machen.

Abwechslungsreich bleibt auch das erste Wochenende auf dem Canalettomarkt. Am Samstag (26. November) findet das Stollenfest statt. Acht Bäcker der Region kommen zusammen, um den Marktbesuchern einen zwei Meter langen Stollen schmackhaft zu machen. Sie hatten mit einem Dutzend weiteren Bäckern im Vorfeld an einem Stollentest teilgenommen und sich mit ihrem Striezel für das Stollenfest in Pirna qualifiziert. Der Stollenflüsterer André Bernatzky, Leiter der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen, begleitet das Geschehen. Im Anschluss ab 17:30 Uhr unterhalten die Silberbergmusikanten mit festlicher Bläsermusik.

Am ersten Advent (27. November) ertönt beim entspannten Bummel über den Canalettomarkt wohlklingender Gesang von der Bühne. Nach dem Besuch des Weihnachtsmannes tritt um 17:30 Uhr die Pirnaer Schlagersängerin Sophia Venus auf und geglückt die Besucher des Weihnachtsmarktes mit Livemusik.

Der Canalettomarkt 2016 öffnet vom 25. November bis 23. Dezember und 27. bis 30. Dezember. Täglich um 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann und ab 1. Dezember wird hinter die Türchen vom Adventskalender geschaut. Das ganze Programm gibt es hier.

18. November 2016 | Allgemein

Marktkonzept 2016: länger, größer und leuchtender!

Bald nun ist Weihnachtszeit! Vom 25. November bis 23. Dezember lädt der Canalettomarkt wieder zum weihnachtlichen Bummeln, Stöbern und Genießen auf den Pirnaer Marktplatz ein.

mehr...

Eine Woche vor Startschuss informierte Oberbürgermeister Klaus Peter Hanke gemeinsam mit Marktveranstalter Holger Zastrow über die diesjährigen Neuerungen. Erstmals wird der Canalettomarkt seine Laufzeit bis nach Weihnachten vom 27. Dezember bis 30. Dezember verlängern und lädt insbesondere seine jungen Besucher zu einer spannenden Rundfahrt mit der Dampfeisenbahn durch die Sächsische Schweiz im Miniaturformat ein.

Weihnachtlicher Markt mit neuen Attraktionen

Pirna erstrahlt im Weihnachtsland Sachsen auch 2016 in ganz besonderem Glanz. Die allabendliche Illumination des Rathauses und der Häuserfassaden spielt in diesem Jahr nicht nur mit den Stadtfarben Rot und Gold sowie den Bildern Canalettos, eine besondere Projektion wird das Mauerwerk lebendig machen. Natürlich schmückt ein großer Weihnachtsbaum – übrigens ein echter Pirnaer – mit knapp 10.000 LED-Lichtern wieder das Gesamtbild. Zudem wird nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr das Pirnaer Adventsleuchten fortgesetzt. Am 18. Dezember werden Lampions gebastelt und diese im Anschluss bei einem großen Umzug präsentiert. Gemeinsam verwandeln die Pirnaer und ihre Besucher die Stadt am vierten Adventswochenende in eine märchenhafte Lichtwelt.

Ein strahlender Schwibbogen holt auch in der vierten Marktsaison das Weihnachtsland Sachsen auf den Marktplatz in Pirna. Freuen können sich die Pirnaer und ihre Gäste außerdem auf den Weihnachtsmann, der den kleinen und großen Marktbesuchern täglich ab 17 Uhr einen Besuch abstattet. Eine spannende Rundfahrt durch die Sächsische Schweiz im Miniaturformat erwartet Kinder mit der neuen Dampfeisenbahn.

Rahmenprogramm mit Adventskalender

Wer will fleißige Handwerker sehen, der betrachte den diesjährigen Adventskalender. Hinter den Türchen verstecken sich 2016 Kinder in traditioneller Arbeitskleidung, die ihr jeweiliges Fenster am entsprechenden Tag gemeinsam mit den Handwerkern der Region auf der Bühne des Canalettomarktes öffnen. Die Koordination und Ausgestaltung des Adventskalenders läuft über die Sächsische Zeitung Pirna. Freitags, samstags und sonntags findet zudem ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm am Nachmittag statt.

7. November 2016 | Allgemein

Pirna stellt sein Weihnachtskind 2016 vor

Die Weihnachts- und Adventszeit wirft ihre Schatten voraus. Oberbürgermeister Klaus‑Peter Hanke lüftete das Geheimnis um das Pirnaer Weihnachtskind 2016.

mehr...

Ab der nächsten Woche wird das neue Motiv der städtischen Weihnachtskampagne „Pirna – Weihnachten wie gemalt“ zu sehen sein.

„Die neunjährige Maja wird in diesem Jahr weihnachtlicher Repräsentant der Stadt Pirna“, so Oberbürgermeister Hanke am Montag zur Kampagnenpräsentation. „Es war definitiv keine leichte Entscheidung, aus der Vielzahl der Bewerber ein Kind auszuwählen, aber Maja hat uns von Anfang an überzeugt.“ 46 Bewerbungen – so viele wie noch nie zuvor – waren während der Ausschreibung für das Pirnaer Weihnachtskind 2016 eingegangen. Nach einer ersten Auswahl überzeugte Maja mit ihrer natürlichen, aufgeschlossenen Art und viel Freude an Weihnachten und der Region um Pirna. Keine Frage also, dass das frischgebackene Weihnachtskind auch das Fotoshooting für das Motiv und den ersten öffentlichen Auftritt mit Bravur gemeistert hat.

In den nächsten Wochen wird das neue Weihnachtkind überall auf Plakaten, Flyern und Postkarten zu sehen sein. „Als Weihnachtsvorbotin von Pirna schaut Maja einmal verträumt über die Stadtsilhouette und ein anderes Mal blickt sie den Betrachter direkt an. Beide Motive sind herzerwärmend, perfekt für die kalte Jahreszeit!“, beschreibt Stefanie Trinks, grafische Verantwortliche von Zastrow+Zastrow, das Motiv der diesjährigen Weihnachtskampagne.

Viele weitere Kinder, die sich als Weihnachtskind 2016 beworben hatten, werden die Pirnaer und ihre Gäste durch die Adventszeit begleiten. „Aufgrund der großen Resonanz auf unseren Suchaufruf wird es wieder den beliebten Adventskalender der Sächsischen Zeitung geben“, erwähnt Robert Böhme, Projektleiter des Pirnaer Stadtmarketings. „Dafür standen die Kinder bereits im Oktober vor der Kamera. Welches Thema dieses Mal aufgegriffen wurde, wird am 26. November als Beilage in der Sächsischen Zeitung sowie ab 1. Dezember auf der Bühne des Canalettomarktes verraten.“

11. Oktober 2016 | Allgemein

Jetzt für den 4. Pirnaer Kunstmarkt bewerben

Pirna und der Canalettomarkt werden 2016 zum vierten Mal in Folge zum Nabel der regionalen Kunstwelt.

mehr...

Am dritten Adventswochenende, dem 10. und 11. Dezember, wird es auf zwei Etagen des Pirnaer Rathauses wieder kreativ. Der Canalettomarkt verwandelt in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. das Foyer und den großen Ratssaal in einen facettenreichen Treffpunkt von regionalen Künstlern aus allen Bereichen.

Rund 50 Künstler können sich auch in diesem Jahr wieder mit ihren Werken präsentieren und diese direkt Vorort an Interessierte verkaufen. Der Anmeldungszeitraum dafür läuft bereits, noch können sich Künstler unter weihnachten@zzdd.de bewerben.

4. Pirnaer Kunstmarkt auf dem Canalettomarkt
Rathaus Pirna (Foyer und 1. Etage/Großer Ratssaal)
Samstag, 10. Dezember von 11 bis 20 Uhr
Sonntag, 11. Dezember von 11 bis 18 Uhr

16. September 2016 | Allgemein

Bühnenreife Pirnaer aufgepasst!

Canalettomarkt sucht engagierte Talente für sein diesjähriges Programm.

mehr...

Ab 25. November zaubert der Canalettomarkt wieder ein weihnachtliches Treiben aus Händlern, Künstlern, Gastronomen und Schaulustigen auf den Marktplatz im Herzen der Stadt Pirna. Damit das stimmungsvolle Ambiente aus barocken Häuserfassaden auf der einen und die weihnachtlichen Marktangebote auf der anderen Seite seine Besucher 2016 auch wieder mit einem bunten Bühnenprogramm unterhält, zählen die Veranstalter der Plane de Saxe GmbH auf die Pirnaer und ihre Talente:

„Jeder kann das bunte Bühnenprogramm des Canalettomarktes selbst mitgestalten“, so Thoralf Gorek von der Plane de Saxe GmbH. „Egal ob Schulen, Tanzgruppen, Ehrenamtliche oder Vereine, bei uns kann jeder vorstellig werden, der ein abwechslungsreichen Beitrag von mindestens 30 Minuten für die Bühne, Pirna und ihre Gäste bereithält.“ Neben dem täglichen Auftritt des Weihnachtsmannes soll wieder ein Rahmen aus Musik, Show und Unterhaltung auf die Bühne gebracht werden. Interessierte Bewerber werden gebeten, sich mit einer kurzen Beschreibung ihrer Talente per E-Mail unter weihnachten@zzdd.de zu melden.

Weiterhin läuft noch bis zum 23. September die Ausschreibung für das Pirnaer Weihnachtskind. Wer diesjähriger Botschafter der städtischen Kampagne „Pirna – Weihnachten wie gemalt“ sein möchte, kann sich gern bei weihnachten@zzdd.de bewerben.

9. September 2016 | Allgemein

Weihnachtsbaum gesucht!

Auch 2016 sollen sich die Besucher und Händler wieder um einen rot-golden illuminierten Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz tummeln. Dafür zählen die Veranstalter der Plan de Saxe GmbH auf die Mithilfe von Baumbesitzern der Region.

mehr...

„Dank engagierter Nadelbaumbesitzer schmückten die letzten Jahre echte Prachtexemplare den Pirnaer Marktplatz. Daran möchten wir anknüpfen“, so Thoralf Gorek vom Marktveranstalter Plan de Saxe. „Wer mit seinem Baum den diesjährigen Canalettomarkt verschönern möchte, kann sich gern bis zum 23. September bei uns melden.“ Bei der Auswahl sind sowohl optische Merkmale (eine Größe von 10-13 Meter, gerader Wuchs, idealerweise Tanne oder Blaufichte) als auch der richtige Standort entscheidend. Der Baum sollte freistehend und das Grundstück gut zugänglich sein – für die schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport.

Bis zum 23. September können sich interessierte Nadelbaumbesitzer am besten per E-Mail unter weihnachten@zzdd.de melden. Neben den Kontaktdaten wird um Informationen zu Größe, Umfang und Art des Baumes sowie Bilder gebeten. Die Kosten für das Fällen und den Abtransport des Baumes übernimmt die Plan de Saxe GmbH.

1. September 2016 | Allgemein

Pirnaer Weihnachtskind gesucht und Verlängerung bis zum 30. Dezember

„Wer wird das Pirnaer Weihnachtskind 2016?“, lautet die zentrale Frage. Auch wenn die Weihnachtszeit derzeit weit entfernt klingt, ein Blick in den Kalender verrät, dass der Canalettomarkt in nicht einmal drei Monaten seine Pforten öffnet. Höchste Zeit also, die Suche nach dem diesjährigen Boten der städtischen Weihnachtskampagne „Pirna – Weihnachten wie gemalt“ zu starten.

mehr...

„Alle sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben und der Pirnaer Weihnachtkampagne ein Gesicht zu verleihen“, so Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister der Stadt Pirna. Der oder die Nachfolgerin von Julius (2014) und Kathy June (2015) wird zur Weihnachtszeit wieder Plakate, Flyer und Postkarten zieren.

Neu gestaltet sich nicht nur das Motiv der diesjährigen Pirnaer Weihnachtskampagne. Auch der Canalettomarkt hat erste Neuigkeiten zu verkünden. Erstmals wird er seine Laufzeit (25. November bis 23. Dezember) bis nach Weihnachten vom 27. Dezember bis 30. Dezember verlängern. „In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es in der Region bisher nur einen Markt in Meißen, doch die Frage danach ist hoch und erreicht uns jedes Jahr auf’s Neue“, so Holger Zastrow vom Marktveranstalter Plan de Saxe GmbH. „Mit einer Verlängerung des Canalettomarktes kommen wir dem Wunsch der Besucher nach und bieten insbesondere Familien, die die nachweihnachtliche Ferienzeit in der Heimat genießen, ein besonderes Angebot von Kulinarischem bis Handwerkskunst.“ Neben dem Kunstmarkt (10.+11. Dezember) wird es am vierten Adventswochenende auch wieder das Adventsleuchten geben, soweit der erste Einblick ins diesjährige Programm.

Teilnahmebedingungen „Pirnaer Weihnachtskind 2016“

  • Einsendung von mindestens zwei Portraitfotos und unter Angabe der Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnort)
  • Voraussetzung ist ein Alter zwischen vier und neun Jahren
  • Bewerbung bis 23. September per E-Mail an weihnachten@zzdd.de (Betreff: Weihnachtskind Pirna)

Kampagnen-Fotoshooting mit dem neuen Pirnaer Weihnachtskind findet dann noch im September statt. Nicht nur auf sämtlichen Werbemitteln wird es präsent sein, sondern auch kleine Termine wie die Eröffnung des Canalettomarktes wahrnehmen.

Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an die betreuende Agentur Zastrow+Zastrow GmbH Dresden: weihnachten@zzdd.de

28. Dezember 2015 | Allgemein

Canalettomarkt endet mit positiver Bilanz

Die Veranstalter des Canalettomarktes haben ein positives Fazit über das diesjährige Marktgeschehen gezogen. Wie Thoralf Gorek, Sprecher des Veranstalters der Plan de Saxe GmbH, am Montag sagte, habe sich der Canalettomarkt in diesem Jahr sehr gut entwickelt und einen großen Sprung nach vorn gemacht.

mehr...

„Wir freuen uns über den enormen Zuspruch in diesem Jahr, das Lob sowie die netten Anregungen und sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Viele Hinweise und in den vergangenen zwei Jahren gewonnene Erfahrungen haben wir 2015 aufgegriffen und daraus einen Weihnachtsmarkt geformt, der sachsenweit mit Sicherheit zu den schönsten gehört. Das spricht sich offenbar herum. Trotz misslichen Wetters nahm die Zahl der Besucher erneut zu. Der Anteil der Touristen stieg, vor allem mehr Gäste aus Tschechien besuchten den Pirnaer Weihnachtsmarkt.“

Besonders gut kamen bei den Weihnachtsmarktbesuchern die kulturellen Wochenendhöhepunkte, die Rückkehr des täglichen Weihnachtsmannes, die modifizierte Platzgestaltung, Kinderaktionen wie der große Laternenumzug und die Bastelaktionen im Rathaus sowie die aufwendige neue Rathausillumination anlässlich des 1. Pirnaer Adventsleuchtens an. Der Pirnaer Kunstmarkt sei mit seinem neuen Konzept zu einem Publikumsmagneten geworden und soll fortgeführt werden. Positiv bewerte Plan de Saxe auch viele flankierende Maßnahmen der Stadt. Insbesondere die verkaufsoffenen Sonntage, die Werbekampagne „Weihnachten wie gemalt“ und die bessere Ausschilderung der Parkmöglichkeiten hätten einen großen Mehrwert gebracht.

Der Canalettomarkt wird seit 2013 von der Plan de Saxe GmbH gestaltet und organisiert. Das Unternehmen verantwortet auch Dresdens zweitgrößten Weihnachtsmarkt, den Augustusmarkt zwischen Goldenen Reiter und Albertplatz. Der nächste Markt beginnt am 25. November 2016. (Foto: Daniel Förster)

17. Dezember 2015 | Allgemein

Pirnaer Adventsleuchten

Das Programm zum Wochenende im Überblick

mehr...

 

Das gesamte Wochenende wird es besondere Illuminationen am Pirnaer Rathaus geben.

Sonnabend, 19. Dezember
11 bis 17 Uhr Laternenbasteln im Rathaus
16 Uhr Bühnenprogramm mit Feuerspielen
17 Uhr Weihnachtsmann mit Adventskalenderkind
17.15 Uhr Laternenumzug
18 Uhr Glockengeläut und Posaunenblasen
18.30 Uhr Feuershow

Sonntag, 20. Dezember
17 Uhr Weihnachtsmann mit Adventskalenderkind
17.30 Uhr Adventssingen und festliche Musik mit den Silberbergmusikanten

17. Dezember 2015 | Allgemein

Weihnachtskind strahlt mit den Lichtern um die Wette

Besonders weihnachtlich funkeln wird Pirna am kommenden Wochenende, dem 19. und 20. Dezember. Im Rahmen des Canalettomarktes findet erstmals das Pirnaer Adventsleuchten statt, bei dem mit gemeinsamem Laternenbasteln im Rathaus und einem großen Laternenumzug der winterlichen Dunkelheit zu Leibe werden gerückt soll.

mehr...

Weihnachtskind Kathy June probierte heute schon einmal ihre Laterne aus und gab im Beisein ihrer Freunde einen kleinen Vorgeschmack auf das besondere Lichterfest. Bei der Gelegenheit verriet sie außerdem, was die Besucher am letzten Canalettomarkt-Wochenende noch so alles erwartet.

Im Rathausfoyer wird eine Bastelstube eingerichtet, in der Kinder ihre Laternen und Lampions für den großen Laternenumzug basteln und bis zum Umzug aufbewahren können. Die Bastelstube öffnet 11 Uhr. Der Laternenumzug durch die historische Altstadt Pirnas, zu dem alle herzlich eingeladen sind, ihre Laterne mitzubringen, beginnt 17.15 Uhr an der Bühne, dauert rund 45 Minuten und wird musikalisch begleitet. Zusätzlich erhellen am Sonnabend auch hübsche Feuerspiele den Marktplatz. Die klangvoll weihnachtliche Untermalung bringen um 18 Uhr das Glockengeläut und die Posaunenbläser von der St. Marien Kirche. Das gesamte Wochenende lang verwandeln die Weihnachtsmarkt-Macher von Plan de Saxe das Pirnaer Rathaus zudem wieder in eine zauberhafte Lichtkulisse. Dabei wird die Rathausfassade am vierten Adventswochenende mit Einbruch der Dunkelheit extra mit neuen Motiven illuminiert. Die Großen und vor allem die kleinen Weihnachtsmarktbesucher dürfen gespannt sein.

15. Dezember 2015 | Allgemein

Fazit zum 3. Pirnaer Kunstmarkt

Die Veranstalter des 3. Pirnaer Kunstmarktes blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück und haben ein positives Fazit gezogen. Wie Organisatorin Ariane Zastrow vom Canalettomarkt – Veranstalter Plan de Saxe GmbH mitteilte, habe sich das neue Konzept hat die Prüfung bestanden.

mehr...

„Über das gesamte Wochenende erfreute sich der Kunstmarkt eines außerordentlich regen Zulaufes. Atmosphäre und Stimmung im Rathaus passten.“ Mit seiner dritten Auflage sei der Pirnaer Kunstmarkt auf dem besten Weg, zur Tradition zu werden.

Der Kunstmarkt wurde zeitgleich mit der Neuauflegung des Pirnaer Weihnachtsmarktes vor drei Jahres ins Leben gerufen, zählt seither zu den besonderen Höhepunkten des Canalettomarktes und gilt als Reminiszenz an den berühmten in Pirna tätigen Maler. Im nächsten Jahr wird der 4. Pirnaer Kunstmarkt am 10. und 11. Dezember stattfinden.

10. Dezember 2015 | Allgemein

Neues Konzept zum Kunstmarkt in Pirna

Die Vorbereitungen für den 3. Pirnaer Kunstmarkt laufen auf Hochtouren. Vor Beginn konnte Weihnachtskind Kathy June schon einmal mit staunenden Augen die Werke von vier echten Künstlerinnen begutachten. In der Galeriewerkstatt „Ansichtssache“ durfte Kathy June sich nicht nur selber an der Nähmaschine von Textildesignerin Katerina Schiekel ausprobieren, sondern auch die weitere Bandbreite der Galerie entdecken.

mehr...

 

Der Pirnaer Kunstmarkt ist Ausstellung und Verkaufsveranstaltung in einem. Er findet 2015 nach einem neuen Konzept statt. „Wir haben die beiden Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre analysiert und das Konzept weiterentwickelt“, sagte Organisatorin Ariane Zastrow. So werden diesmal nahezu alle ausstellenden Künstler persönlich im Pirnaer Rathaus anwesend sein und dem kunstinteressierten Publikum als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. „Durch die Möglichkeit, die Kunstschaffenden kennenzulernen, wollen wir die Authentizität des Marktes und seine Attraktivität für Besucher spürbar erhöhen. Es wird eine völlig neue Form der Auseinandersetzung mit den Werken und den Künstlern selbst geschaffen, wenn diese ihre Gedanken zu den Werken und Hintergründe zur Herstellung direkt erklären können“, so Ariane Zastrow weiter. Der 3. Pirnaer Kunstmarkt bietet damit nicht nur die Chance, kurz vor Weihnachten noch das eine oder andere ganz besondere Geschenk zu erwerben – er ist zum ersten Mal auch ein Ort der Begegnung von Künstlern mit ihrem Publikum.

Teil des neuen Kunstmarkt-Konzeptes ist auch eine Verbreiterung des Angebotes. Erstmalig zeigt der Pirnaer Kunstmarkt nicht nur Malereien und Grafiken, sondern präsentiert die gesamte Bandbreite bildender Kunst. Und diese reicht von Grafiken und Radierungen über Öl- und Aquarellmalerei bis hin zu Plastiken, Skulpturen, Keramik und Porzellan, Fotografien, Collagen und Schmuckdesign. Insgesamt werden 35 Künstler mit ihren Arbeiten vor Ort präsent sein.

Auch die Künstlerinnen der Galeriewerkstatt „Ansichtssache“ spiegeln dieses Spektrum auf anschauliche Weise wieder. Neben den Grafiken von Chefin Heike Küchler, deren außergewöhnliche Linolschnitte ganz neu auch als „Pirnaer Unikat“ gelistet und am gleichnamigen Weihnachtsmarktstand auf dem Canalettomarkt ausgestellt sind, zeigen sich erstmals auch ihre Kolleginnen Beate von Appen (Schmuckdesign), Iris Pelka (Keramik) und Textildesignerin Katerina Schiekel mit ihren Werken auf dem Kunstmarkt. „Es ist besonders schön für uns, das gesamte Repertoire unserer Galerie nun auch beim Pirnaer Kunstmarkt präsentieren zu können. Erstmalig in diesem Jahr werden wir alle vier unsere Werke ausstellen und so die ganze Vielfalt unserer Galerie zeigen können“, sagt Heike Küchler, die sich auch im Kunstverein Sächsische Schweiz engagiert.

Selbst an die jüngsten Kunstmarktbesucher ist gedacht. Unter Anleitung der Lohmener Künstlerin Andrea Molière können sie selbst kleine Kunstwerke erschaffen. Der Kunstmarkt ist ein Projekt der Canalettomarkt-Macher und wird von diesen in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Sächsische Schweiz organisiert, er findet am Sonnabend (12.12.) von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag (13.12.) von 11 bis 18 Uhr im Foyer und im Großen Ratssaal im Rathaus Pirna statt. Der Eintritt ist frei.

9. Dezember 2015 | Allgemein

Halbzeit beim Canalettomarkt 2015

Eine großartige Eröffnung mit Lichtanknipsen, schwungvolle Auftritte von Tanzgruppen sowie Sängern, das Stollenfest mit der Pirnaer Bäckerinnung und dem Stollenanschnitt des Oberbürgermeisters Klaus-Peter Hanke… dieses Jahr war schon einiges auf dem Canalettomarkt los. Zur Halbzeit ziehen die Veranstalter der Plan de Saxe GmbH eine erste Bilanz.

mehr...

 

„Wir haben den Eindruck, dass sich der Canalettomarkt sehr ordentlich entwickelt, immer besser angenommen wird und immer mehr Besucher anzieht. So langsam scheint sich herumzusprechen, dass der Pirnaer Weihnachtsmarkt etwas ganz besonderes innerhalb der sächsischen Weihnacht ist. Wir bemerken jedenfalls zunehmend mehr Gäste von weiter her, aus Dresden und besonders auch aus Tschechien. Jedenfalls sind wir mit der Resonanz zur Halbzeit recht zufrieden. Ohne die Regentage zu Beginn wäre es perfekt gewesen. Und wenn das Wetter jetzt hält, erwarten wir zu noch anstehenden Höhepunkten wie dem 3. Pirnaer Kunstmarkt am kommenden Wochenende und zum Pirnaer Adventsleuchten am vierten Adventswochenende viel Andrang.“

2. Dezember 2015 | Allgemein

MDR JUMP Weihnachtsmarkt-Tour in Pirna

Sie sind das strahlende Traumpaar schlechthin und machen jeden noch so grauen Morgen bunt – die MDR JUMP Morningshow-Moderatoren Sarah und Lars! Derzeit befinden sich die Beiden auf ihrer MDR JUMP Weihnachtsmarkt-Tour und machen dabei erneut Halt in Pirna.

mehr...

Am kommenden Donnerstag (3. Dezember) ist es soweit: Sarah und Lars kommen um 17 Uhr mit ihrer Weihnachtshow auf den Pirnaer Canalettomarkt.

Das Team der MDR JUMP Weihnachtsmarkt-Tour war während und nach seinem Besuch im letzten Jahr so begeistert von den Pirnaern und ihrem Canalettomarkt, dass sie es sich 2015 nicht nehmen lassen, der besonderen Stadt vor den Toren der Sächsischen Schweiz erneut einen Besuch abzustatten. Neben einem bunten Programm von bekannten Künstlern wie Wincent Weiss („Unter meiner Haut“), Egowelle („Meine Welt“) und Bell Book + Candle („Meine Welt“) haben Sarah und Lars weitere Überraschungen im Gepäck. Was oder wer genau das ist, wird noch nicht verraten. So viel sei gesagt: Es gibt nicht nur tolle Erinnerungen, die das Publikum nach der rund anderthalbstündigen Show mit nach Hause nehmen darf.

Der Besuch des Weihnachtsmannes und das Öffnen des Adventskalenders verschieben sich durch die MDR JUMP Weihnachtsmarkt-Tour um eine Viertelstunde und finden am 3. Dezember schon um 16.45 Uhr statt.

24. November 2015 | Allgemein

Viel Licht, mehr Händler und ein sehenswertes Programm 2015

Einen ersten süßen Vorgeschmack auf Weihnachten gab es heute im Pirnaer Rathaus. Eine Woche vor Startschuss des diesjährigen Canalettomarktes machte Oberbürgermeister Klaus‑Peter Hanke gemeinsam mit Marktveranstalter Holger Zastrow und Matteo Böhme sowie Projektkoordinatorin des diesjährigen Adventskalenders Maria Radam mit Feuerzangenbowle und Pirnaer Stollen Lust auf Weihnachten, Leckereien und Markttreiben.

mehr...

Ab nächsten Freitag (27. November) wird es für die kommenden vier Wochen weihnachtlich klangvoll und duftend auf dem Pirnaer Marktplatz. Der Canalettomarkt lädt in seiner dritten Saison die Pirnaer sowie Besucher der Stadt zu noch größerem und vielfältigeren Weihnachtsvergnügen ein.

Wachsender Markt mit besonderen Attraktionen

In diesem Jahr präsentieren sich 50 Händler, Gastronomen und Schausteller auf dem Canalettomarkt. Die Zahlen aus dem Vorjahr sind damit auch im dritten Jahr gestiegen und der Canalettomarkt etabliert sich als stetig wachsender Markt in der Region. Die Fülle von Händlern, die mit Angeboten von fruchtiger Feuerzangenbowle über frisch gezapftes Glühbier bis hin zu schmackhaftem Trdelník die Besucher verwöhnen, wird durch das einzigartige Lichtkonzept des Canalettomarktes ergänzt. Pirna erstrahlt im Weihnachtsland Sachsen auch 2015 in ganz besonderem Glanz. Während der Zeit des Marktes werden das Rathaus und die Häuser allabendlich mit Farben, barocken Mustern und Bildern Canalettos illuminiert. Auch ein großer Weihnachtsbaum wird mit knapp 10.000 LED-Lichtern wieder in den Pirnaer Stadtfarben Rot und Gold erstrahlen. Zudem wird dieses Jahr erstmals das Pirnaer Adventsleuchten am 19. Dezember stattfinden. Mit Lampionbasteln und anschließendem Umzug sowie einer andersartigen Illumination des Rathauses wird sich Pirna das gesamte vierte Adventswochenende in eine märchenhafte Lichtwelt verwandeln.

Weitere besondere Attraktionen sind in der dritten Weihnachtssaison zudem ein einzigartiger Schwibbogen, der das Weihnachtsland Sachsen abbildet. Außerdem ist der Canalettomarkt in diesem Jahr einem ausdrücklichen Wunsch der Pirnaer nachgegangen: Nachdem der Weihnachtsmann sich lang nicht persönlich auf dem Markt in Pirna zeigte, holt der Canalettomarkt ihn 2015 endlich zurück. Täglich um 17 Uhr wird der Weihnachtsmann auf der Bühne auftreten. Wer sich nicht traut ihm seinen Wunschzettel dort auszuhändigen, dem sei ein Besuch des Weihnachtspostamtes nahegelegt. In Kooperation mit PostModern können in den leuchtend roten Briefkasten alle Arten von Weihnachtspost von Wunschzetteln bis Grüße an die Familie eingeworfen werden.

Rahmenprogramm mit Adventskalender

Neben dem Weihnachtsmann können die Pirnaer und ihre Gäste sich auf ein in den Nachmittagsstunden stattfindendes, abwechslungsreiches Bühnenprogramm freuen. Der diesjährige Adventskalender widmet sich dem Thema „Märchen“. Hinter seinen Türchen verstecken sich 2015 Kinder im märchenhaften Kleid, die ihr jeweiliges Fenster am entsprechenden Tag selbst auf der Bühne des Canalettomarktes öffnen. Die Sächsische Zeitung Pirna übernimmt 2015 die Koordination und Ausgestaltung des Adventskalenders.

Jeden Freitag, Samstag und Sonntag findet nach dem Auftritt des Weihnachtsmannes ein buntes Bühnenprogramm unter anderem mit den Silberberg-Musikanten, dem Wilsdruffer Bläserquartett, Schlagersternchen Sophia Venus, aber auch regionalen Vereinen wie zum Beispiel der Jugend-Aerobicgruppe des ESV Lokomotive Pirna e.V. und der Musikschule Sächsische Schweiz e.V. statt.

Ein weiteres Highlight wird die MDR JUMP Weihnachtstour am 3. Dezember ab 15 Uhr sein. Außerdem lädt die Pirnaer Bäckerinnung am Nikolaustag (6. Dezember) zum traditionellen Stollenfest mit Riesenstollen, dessen Verkaufserlöse einen gutem Zweck zukommen.

Am 12.12. stattet das bezaubernde Schneewittchen alias Stefanie Bock vom Boulevardtheater Dresden dem Pirnaer Canalettomarkt einen Besuch ab. Sie spielte sogar schon bei „Verbotene Liebe“ mit und ist Moderatorin bei KiKa „Kikaninchen“. Das dritte Adventswochenende (12. und 13. Dezember) steht des Weiteren im Zeichen des 3. Pirnaer Kunstmarktes, den die Marktleiter wieder mit dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V., veranstalten und der sich erstmals auch mit künstlerischer Keramik, Skulpturen und Schmuck präsentiert.

Programm zum Eröffnungstag

Zur feierlichen Eröffnung des diesjährigen Canalettomarktes lädt am Freitag um 16.30 Uhr der Maler Canaletto alias Matthias Schanzenbach höchstpersönlich ein. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke, dem Pirnaer Weihnachtskind Kathy June und dem Weihnachtsmann erzählt er Geschichten rund um Leute, Land und Weihnacht in Pirna. Sie machen mit amüsanten und spannenden Geschichten zugleich Lust auf die kommenden vier Wochen Canalettomarkt, der von da an bis zum 23. Dezember täglich zwischen 10 und 20 Uhr (Freitag und Samstag bis 21 Uhr) zum Bummeln, Stöbern und Genießen einlädt.

10. November 2015 | Allgemein

In warmes Licht gehüllt – Pirna stellt sein Weihnachtskind vor

Aufregung und Heimlichkeit gibt es nicht nur in der Weihnachtszeit. Im September lief die Ausschreibung für das „Weihnachtskind 2015“ – das Gesicht der Kampagne „Weihnachten wie gemalt“ der Stadt Pirna. Nun darf verkündet werden: Die fünfjährige Kathy June aus Pirna wird 2015 die strahlende Nachfolgerin von Julius, dem Weihnachtsboten aus dem vergangenen Jahr.

mehr...

Heute wurde das Geheimnis um das Pirnaer Weihnachtskind 2015 – dem Gesicht der Kampagne „Weihnachten wie gemalt“ der Stadt Pirna – gelüftet. Von nun an wird Kathy June aus Pirna als Weihnachtsvorbote Plakate und Flyer zum Leuchten bringen. Zunächst von einem Laken verdeckt, enthüllte das Weihnachtskind selbst gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus‑Peter Hanke und Projektleitern der Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna sowie der betreuenden PR‑Agentur Zastrow+Zastrow das diesjährige Kampagnenmotiv.

„Wir bedanken uns für das große Echo auf unseren Aufruf“, so Oberbürgermeister Hanke überwältigt von zahlreichen Bewerbungen der interessierten Kinder. „Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, letztendlich überzeugte uns Kathy June als neue Canalettini der Stadt.“ Im vergangenen Jahr ließ Julius als weihnachtlich gekleidetes Kind die Pirnaer Stadtsilhouette im Scherenschnitt erstrahlen. „Das Motiv wurde grundsätzlich beibehalten, durch Kathy June als Mädchen und in anderer Pose aber weiterentwickelt“, so Stefanie Trinks, grafische Verantwortliche bei Zastrow+Zastrow. Den anderen Bewerbern musste glücklicherweise keine Absage mitteilt werden, denn auch in diesem Jahr wird es einen Pirnaer Adventskalender geben. Jedes der Kinder wird sich dabei im märchenhaften Kleid hinter einem der Türchen verstecken und es am jeweiligen Tag selbst auf der Bühne des Canalettomarktes öffnen. Die Sächsische Zeitung Pirna übernimmt die Koordination und Ausgestaltung des Adventskalenders.

Bis es jedoch soweit ist, werden zunächst die Türen zum Canalettomarkt geöffnet. Am 27. November startet dieser seine diesjährige Saison auf dem Marktplatz. Kathy June wird auch dort als Weihnachtskind Vorort sein. Weiter stehen Termine wie die Eröffnung des Weihnachtspostamtes in Kooperation mit Post Modern oder ein Besuch des 3. Pirnaer Kunstmarktes auf der Agenda des Weihnachtskindes 2015.

25. September 2015 | Allgemein

Gesucht, gefunden: Pirnaer Weihnachtskind 2015

Über einen Monat lief die Ausschreibung zum Pirnaer Weihnachtskind 2015 und es erreichten uns zahlreiche Bewerbungen, für die wir uns herzlich bedanken.

mehr...

Nach reichlichem Überlegen haben wir uns mit einem weinenden und einem lachenden Auge für einen der kleinen Canalettini entschieden. Glücklicherweise müssen wir den anderen Bewerbern aber keine Absage erteilen, denn auch in diesem Jahr wird es einen Pirnaer Adventskalender geben, bei dem sich jedes der Kinder hinter einem der Türchen versteckt und am jeweiligen Tag von ihnen selbst auf der Bühne des Canalettomarktes geöffnet wird.

Bereits in in den nächsten Wochen hat das Weihnachtskind seinen ersten großen Einsatz beim Fotoshooting für das neue Kampagnenmotiv. Das konkrete Motiv bleibt wie auch das Thema des diesjährigen Adventskalenders aber noch geheim, nicht umsonst ist Weihnachten die Zeit der Heimlichkeit. Der strahlende Weihnachtsbote wird in der Weihnachtszeit Flyer, Postkarten und Plakate zum Leuchten bringen.

6. August 2015 | Allgemein

Weihnachtskind 2015

Wer wird der Nachfolger von Julius als Pirnaer Weihnachtskind?
Jetzt bewerben: Gesicht für die Weihnachtskampagne der Stadt Pirna wird gesucht. Teilnahmeschluss ist der 2. September 2015.

mehr...

 

Weihnachtsmusik statt Vogelgezwitscher, Glühwein- statt Blumenduft: Auch wenn es zurzeit noch weit weg klingt, in nicht einmal vier Monaten liegt auch offiziell wieder weihnachtliche Vorfreude in der Luft. Hinter den Kulissen tut sie das bereits.

„Wer wird Nachfolger von Julius?“, lautet dabei die zentrale Frage. Der Grundschüler schmückte als kleiner Canaletto im Vorjahr sämtliche Plakate, Flyer und Postkarten der städtischen Weihnachtskampagne „Pirna – Weihnachten wie gemalt“. Nun wird sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin gesucht.

„Die positive Resonanz auf unsere letztjährige Suche nach dem Pirnaer Weihnachtskind war groß. Deshalb möchten wir gern, dass auch in diesem Jahr wieder ein Kind aus Pirna oder der direkten Umgebung die Vorfreude auf die Weihnachtszeit weckt“, so Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister der Stadt Pirna. „Wir würden uns freuen, wenn wieder viele Eltern und Großeltern unserem Aufruf folgen und ihre Kinder als Weihnachtskind vorschlagen.“ Zugleich verrät Hanke, dass bei entsprechender Resonanz auch wieder ein eigener Pirnaer Adventskalender mit den Bewerberkindern in Planung sei.

Teilnahmebedingungen „Pirnaer Weihnachtskind 2015“

Bis zum 2. September können interessierte Eltern unter Einsendung mehrerer Portraitfotos und unter Angabe ihrer Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnort) ihre Kinder, die zwischen vier und neun Jahre alt sein sollten, anmelden – per E-Mail an agentur@zzdd.de (Betreff: Weihnachtskind Pirna).

Das Kampagnen-Fotoshooting mit dem neuen Pirnaer Weihnachtskind findet dann noch im September statt. Nicht nur auf sämtlichen Werbemitteln wird es präsent sein, sondern auch kleine Termine wie die Eröffnung des Canalettomarktes wahrnehmen.

1. Juli 2015 | Allgemein

Weihnachtsbaum gesucht!

In rund fünf Monaten beginnt der Canalettomarkt in Pirna. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher wieder auf kulinarische, handwerkliche und vor allem weihnachtliche Besonderheiten im barocken Stil freuen. Doch ohne Baum keine Weihnachten!

mehr...

Damit auch 2015 wieder der rot-golden illuminierte Weihnachtsbaum auf dem Pirnaer Markt erstrahlen kann, wird derzeit nach einem passenden Prachtexemplar gesucht. Alle Nadelbaumbesitzer in Pirna und Umgebung werden deshalb dazu aufgerufen, die Suche zu unterstützen und den diesjährigen Canalettomarkt mitzugestalten. Entscheidend bei der Auswahl sind sowohl optische Merkmale (eine Größe zwischen zehn und 13 Metern, gerader Wuchs, idealerweise Tanne oder Blaufichte) als auch der richtige Standort. Der Baum sollte freistehend und das Grundstück gut zugänglich sein. Die Kosten für das Fällen und den Abtransport des Baumes übernehmen natürlich die Marktveranstalter.

Interessierte Baumbesitzer melden sich am besten bis zum 31. August per E-Mail an info@plandesaxe.de und schicken neben ihren Kontaktdaten auch noch Informationen wie Größe, Umfang und Art des Baumes sowie Bilder mit.

23. Dezember 2014 | Allgemein

Positives Fazit zum Abschluss des zweiten Canalettomarktes

26 Tage lang konnten die Pirnaer und ihre Gäste die weihnachtliche Atmosphäre auf dem Canalettomarkt genießen. Heute Abend (23. Dezember) um 19 Uhr endet die diesjährige Weihnachtsmarktsaison.

mehr...

„Uns ist bereits in unserem zweiten Jahr noch einmal ein deutlicher Schritt nach vorn gelungen. Das hat sich bereits vor der Markteröffnung in der um etwa 50 Prozent gestiegenen Händleranzahl gezeigt und sich währenddessen gerade bei den vielen Höhepunkten, die wir im Rahmenprogramm bieten konnten, bestätigt“, freut sich Michael Feindura, Geschäftsführer des Marktveranstalters Plan de Saxe GmbH. „Unser Konzept war von Anfang an auf mehrere Jahre ausgelegt. Das fängt nun an Früchte zu tragen. Von Besuchern und Händlern erreichte uns gleichermaßen ein sehr positives Feedback.“

Gut angenommen wurden vor allem der neue Bühnenstandort und die neugestaltete Platzsituation rund um diesen. Mit dem großen Schwibbogen auf der anderen Marktseite konnte ein zusätzlicher Hingucker geschaffen werden. Begeisterung bei den kleinen Besuchern riefen das in diesem Jahr ebenfalls neue Weihnachtspostamt mit Wunschzettelbriefkasten sowie der tägliche Adventskalender hervor, während Kunstinteressierte zum 2. Pirnaer Kunstmarkt am 3. Adventswochenende strömten. „Aber auch besondere regionale Produkte erfreuten sich großer Beliebtheit. So gab es einen regelrechten Ansturm auf die weihnachtlichen Räucherhäuser aus Elbsandstein“, berichtet Feindura. „Konkrete Besucherzahlen liegen zwar nicht vor, wir durften uns aber erneut über eine sehr große Besucherresonanz freuen. Gerade an den Wochenenden mit den verschiedenen Besucherhöhepunkten wie der MDR JUMP Weihnachtsmarkttour oder dem Coca-Cola Truck herrschte auf dem Canalettomarkt dichtes Gedränge. Wir möchten uns daher bei den verschiedenen Programmpartnern genauso bedanken wie bei der Stadt Pirna, der Energieversorgung Pirna, der Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna und bei PostModern und natürlich bei allen Händlern.“

Direkt nach Marktschluss beginnen heute Abend die Rückbauarbeiten. Bis morgen Mittag (24. Dezember) wird der Canalettomarkt komplett abgebaut sein. Anschließend ist der Pirnaer Marktplatz wieder normal befahrbar. „Einen kleinen Weihnachtsgruß lassen wir den Pirnaern aber noch da: Unser rot-gold illuminierter Weihnachtsbaum und die Herrnhuter Sterne über dem Marktplatz bleiben noch bis einschließlich 6. Januar“, erklärt Feindura. Für die Plan de Saxe GmbH richten sich ab Januar bereits alle Anstrengungen wieder auf die nächste Weihnachtsmarktsaison. Am 27. November 2015 eröffnet der Canalettomarkt 2015.

18. Dezember 2014 | Allgemein

Santa Claus steht vor der Tür: Coca-Cola Truck kommt am Samstag

Da werden nicht nur Kinderaugen leuchten: An diesem Samstag (20. Dezember) macht der weltberühmte Coca-Cola Truck von 14.30 bis 19.30 Uhr Station auf dem Canalettomarkt. Pirna ist einer von insgesamt 60 Tourstopps auf der 18. Weihnachtstour.

mehr...

„Nach MDR JUMP und dem MDR Sachsenspiegel ist dies die dritte große Weihnachtstour, die auf dem Canalettomarkt Station macht. Das spricht für unseren Weihnachtsmarkt und macht uns auch ein wenig stolz“, so Michael Feindura, Geschäftsführer des Marktveranstalters Plan de Saxe GmbH. „Gemeinsam mit den Pirnaern wollen wir auch diesmal wieder gute Gastgeber seien und sind uns sicher, dass wieder zahlreiche Besucher auf den Canalettomarkt kommen werden.“

Dieser vergrößert sich durch die Coca-Cola Weihnachtstour noch einmal. Der Truck, aber auch „Santas Gute Stube“, wo man den Weihnachtsmann persönlich treffen kann, sowie ein kleines Fotostudio und eine eigene Bühne werden unterhalb der Canalettomarkt-Bühne in Richtung Tom-Pauls-Theater aufgebaut. Neben verschiedenen Mitmach-Aktionen erwartet die Besucher während des fünfstündigen Tourstopps ein weihnachtliches Unterhaltungsprogramm – unter anderem mit den „Young Gospel Singers“. Auch das Adventskalenderkind und Steinmetzmeister Michael Schwenke haben ihren großen Auftritt am Samstag auf der Coca-Cola Bühne und öffnen dort zur bekannten Zeit um 17 Uhr das Adventskalendertürchen Nummer 20.

Die Aufbauarbeiten für den Coca-Cola Tourstopp beginnen am Samstagfrüh, abgebaut wird noch am selben Abend. „Wir bitten die Anwohner um Verständnis, dass es bei der An- und Abreise des Trucks auf den Straßen rund um den Pirnaer Marktplatz kurzzeitig zu Verkehrseinschränkungen kommen kann“, erklärt Feindura.

16. Dezember 2014 | Allgemein

Weihnachtsmann besucht PostModern Weihnachtspostamt

Hunderte von Wunschzetteln sind seit Ende November im Wunschbriefkasten am PostModern Weihnachtspostamt auf dem Canalettomarkt eingeworfen wurden. Kleine und große Wünsche haben die jüngsten Weihnachtsmarkt-Besucher auf den Weg zum Weihnachtsmann geschickt.

mehr...

„Alle wurden von unseren Briefzustellern zuverlässig an den Weihnachtsmann übermittelt“, so PostModern-Marketingleiter Alexander Hesse. „Doch nun lässt es sich der Weihnachtsmann nicht nehmen, kurz vor dem Fest höchstpersönlich auf dem Canalettomarkt vorbeizuschauen und weitere Wunschzettel einzusammeln.“

An diesem Donnerstag (18. Dezember) wird der rot-weiße Geselle mit dem Rauschebart aus dem hohen Norden auf dem Canalettomarkt erwartet. Direkt im Anschluss an das Öffnen des Adventskalendertürchens um 17 Uhr kommt er auf die Bühne. „Der Weihnachtsmann hat mir verraten, dass er sich bereits sehr auf die Kinder aus Pirna und der ganzen Region freut und gespannt ist, ob sie ihm auch das eine oder andere weihnachtliche Lied oder Gedicht vortragen können“, so Hesse weiter.

15. Dezember 2014 | Allgemein

Wochenprogramm: Tanzvergnügen, Glühweinparty und Coca-Cola Truck

Linedance, Jazz Dance, Modern Dance – der Canalettomarkt tanzt in dieser Woche. Weihnachtlich wird es mit Schlagersängerin Sophia Venus und dem weltberühmten Coca-Cola Truck.

mehr...

Am Samstag (20. Dezember) macht dieser mit Weihnachtsmann und buntem Programm Station auf dem Canalettomarkt und lässt dabei sicher nicht nur Kinderherzen höher schlagen.
Ein besonderer Programmpunkt wartet auch am vierten Adventssonntag: John Carry lädt zur “Glühweinparty mit Banjo und Gitarre”.

Das komplette Bühnenprogramm finden Sie hier.

11. Dezember 2014 | Allgemein

Pirnaer Kunstmarkt öffnet erstmals im Rathaus seine Tore

An diesem Samstag und Sonntag (13./14. Dezember) – dem dritten Adventswochenende – werden Pirna und der Canalettomarkt wieder zum Nabel der regionalen Kunstwelt. Nach der erfolgreichen Premiere des Pirnaer Kunstmarktes im Vorjahr, bei der über 2.000 Besucher vorbeikamen, findet nun die zweite Auflage statt.

mehr...

„Unser Weihnachtsmarkt ist einem Künstler gewidmet, daher wollen wir der Kunst auch einen ganz besonderen Rahmen geben“, so Plan de Saxe-Geschäftsführer Michael Feindura. „Umso mehr freut es uns, dass wir in diesem Jahr einen größeren Veranstaltungsort haben, wo die Künstler ihre Werke noch besser präsentieren können.“ Denn nachdem man im Vorjahr als Folge der Hochwasserschäden noch ins Foyer des Stadthauses ausweichen musste, öffnet der 2. Pirnaer Kunstmarkt seine Tore diesmal auf zwei Etagen – im Foyer und im großen Ratssaal des Pirnaer Rathauses.

Rund 50 Künstler, zum Großteil aus der Region, haben sich auch in diesem Jahr mit ihren Werken angekündigt. Grafiken, Radierungen, Illustrationen, Fotografien und Collagen können von den Besuchern genauso bestaunt und erworben werden wie Öl- und Aquarellmalereien Auch Kunstkalender und -karten sowie kleine Anhänger befinden sich im Portfolio. „Insgesamt 17 neue Künstler können wir bei der zweiten Auflage des Pirnaer Kunstmarktes begrüßen. Das ist ein schöner Erfolg. Zeigt es doch, dass die Veranstaltung als einer der Höhepunkte des Canalettomarktes auch in der Kunstszene gut angenommen wird. Wobei es ganz klar nicht unser Ziel ist, die größtmögliche Künstleranzahl vorweisen zu können, sondern ein breites Kunstspektrum zu präsentieren“, so Feindura. „Bedanken möchten wir uns ganz herzlich beim Kunstverein Sächsische Schweiz e.V., mit dem wir auch die zweite Kunstmarkt-Auflage gemeinsam gestalten, und der Stadt Pirna für die Unterstützung und die sehr gute Zusammenarbeit.“

Kindermalecke für kleine Canalettos
Aber nicht nur die erwachsenen Kunstinteressierten dürfen sich auf den 2. Pirnaer Kunstmarkt freuen. Auf die kleinen Besucher wartet erstmals eine Kindermalecke mit einer besonderen „Kunstmaschine“ für die kleinen Canalettos, in der sie gemeinsam mit der Pirnaer Künstlerin Claudia Hinze farbenfrohe Twisterbilder gestalten können. Zauberei ist auch bei der zweiten Bastelaktivität im Spiel, den sogenannten Schrumpfbildern, die von „Das Creative Hobby“ zur Verfügung gestellt werden. Hier können weihnachtliche Motive ausgemalt werden, die anschließend in einem Ofen gebrannt werden und um zwei Drittel zu besonderen Miniaturen zusammenschrumpfen

2. Pirnaer Kunstmarkt auf dem Canalettomarkt
Rathaus Pirna (Foyer und Großer Ratssaal)
Samstag, 13. Dezember von 11 bis 20 Uhr
Sonntag, 14. Dezember von 11 bis 18 Uhr

Der Eintritt ist frei. Alle ausgestellten Werke können vor Ort käuflich erworben werden.

Mehr Infos zum 2. Pirnaer Kunstmarkt und allen beteiligten Künstlern  gibt es hier.

8. Dezember 2014 | Allgemein

Wochenprogramm: Winterliche Tänze und weihnachtliche Lieder

Auch in der zweiten vollen Marktwoche lockt ein buntes Bühnenprogramm täglich an die Canalettomarkt-Bühne – mit Musik, Tanz, Sketchen und der Hohnsteiner Puppenbühne. Und nicht vergessen: Immer um 17 Uhr öffnen Steinmetz-meister Michael und das Adventskalenderkind ein Türchen unseres Adventskalenders.

mehr...

Am Wochenende (13./14. Dezember) öffnet auch das Rathaus seine Tore: Im Foyer und im großen Ratssaal veranstalten wir gemeinsam mit dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. den 2. Pirnaer Kunstmarkt.

Das detaillierte Wochenprogramm ist hier nachzulesen.

3. Dezember 2014 | Allgemein

Pirnaer Bäckerinnung lädt zum Stollentest am Nikolaustag

Wenn es um den Stollen geht, hätte sich Canaletto sicher gewünscht lieber heute als im 18. Jahrhundert zu leben. Denn das beliebte Weihnachtsgebäck war damals bei Weitem noch nicht so gehaltvoll und schmackhaft wie in der jetzigen Zeit.

mehr...

Geschmack und Geruch sind aber nicht die einzigen Kriterien, nach denen Sachsens wohl bekanntester Stollenprüfer André Bernatzky, Schulleiter der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen, an diesem Samstag (6. Dezember) ab 16 Uhr die Stollen der Mitglieder der Pirnaer Bäckerinnung beim großen Stollentest auf dem Canalettomarkt verkostet. Insgesamt 130 Prüfkriterien hat die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft vorgegeben und so schaut Bernatzky u.a. auch mit strengem Blick, ob der Stollen seine typische Form hat, er verbrannt ist oder Risse im Teig sind. Die gleichmäßige Anordnung der Rosinen spielt genauso eine Rolle wie die richtige Menge Puderzucker.

Zwölf Bäckermeister stellen sich dem kritischen Gaumen Bernatzkys bei der etwa einstündigen Verkostung auf dem Canalettomarkt. Aber auch die Besucher sind zum Probieren eingeladen, um sich ihr eigenes Urteil zu bilden, bei welchem Bäcker ihnen der Stollen am besten schmeckt und in welcher Backstube sie letztendlich das Weihnachtsgebäck kaufen möchten.

Im Anschluss an den Stollentest hält das Nikolaus-Programm für Klein und Groß mit dem Öffnen des Adventskalenders, dem Hohnsteiner Puppenspiel und den Pirnaer Weihnachtsweibern noch weitere Höhepunkte für alle Canalettomarkt-Besucher bereit.

MDR JUMP Weihnachtsmarkt-Tour

Am Sonntag (7. Dezember) schauen dann ab 15 Uhr Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow auf dem Canalettomarkt vorbei und bringen mit Bell Book + Candle („Rescue me“) und Staubkind („Wunder“) musikalische Top-Acts auf unsere Bühne. Für weihnachtliches Flair sorg Ex-No Angel Jessica Wahls mit einem Potpourri aus Weihnachtspopsongs. Darüber hinaus wartet die eine oder andere Überraschung auf die Canalettomarkt-Besucher.

1. Dezember 2014 | Allgemein

Wochenprogramm: Stollentest und MDR JUMP Weihnachtsmarkttour

Mit einem vollgepackten und abwechslungsreichen täglichen Bühnenprogramm startet der Canalettomarkt in seine erste volle Woche. MDR JUMP bringt Bell Book + Candle und Staubkind gemeinsam mit seinen Morningshow-Moderatoren nach Pirna.

mehr...

Zum Nikolaustag laden nicht nur die Bäcker der Pirnaer Bäckerinnung zum großen Stollentest, auch ein traditionelles Stück des Hohnsteiner Puppenspiels und Weihnachtsmusik mit dne Weihnachtsweibern locken. Weihnachtliche Musik haben an den Vortagen bereits die Silberbergmusikanten, Schlagersängerin Sophia Venus sowie das Wilsdruffer Bläserquartett und die Schalmeienkapelle Graupa 1964 e.V. im Gepäck. Zudem dürfen wir auch die Pirnaer Spottdrosseln und die Oberschüler der Pestalozzischule Pirna auf unserer Canalettomartk-Bühne begrüßen.

Und nicht vergessen: Täglich um 17 Uhr öffnet Steinmetzmeister Michael mit einem Pirnaer Kind ein Adventskalendertürchen.

Hier ist das Programm im Detail mit allen Zeiten nachzulesen.

26. November 2014 | Allgemein

Großer Schwibbogen: „Weihnachtsland Sachsen“ auf Canalettomarkt zu Gast

Ein neues Highlight begrüßt in diesem Jahr jene Gäste, die den Canalettomarkt aus Richtung Markt- oder Schuhgasse kommend betreten: ein vier Meter breiter und bis zu zwei Meter hoher Schwibbogen mit den verschiedensten Motiven des „Weihnachtslandes Sachsen“.

mehr...

 

„Gerade in der Weihnachtszeit ist es hier bei uns in Sachsen besonders schön. Dafür sorgen die vielen Traditionen und Bräuche genauso wie typische Leckereien oder besondere Landschaften oder Gebäude. Dem wollten wir gewissermaßen ein kleines Denkmal setzen unsere sächsischen Stärken stärken“, so Holger Zastrow, Inhaber des Canalettomarkt-Veranstalters Plan de Saxe, zur Intention. Gemeinsam mit dem Seiffener Spielwarenmacher Tino Günther hatte er im Sommer die Idee für den besonderen Schwibbogen.

Die Frauenkirche und die Seiffener Kirche als Symbole für Dresden und das Erzgebirge finden sich genauso auf diesem wieder wie der Herrnhuter und der Annaberger Stern sowie natürlich das Sachsenwappen und die Meißner Schwerter. Der Bergbau, der die Tradition des Lichtelns im Erzgebirge begründet hat, ist mit zwei Bergmännern, Schlegel und weiteren typischen Insignien vertreten. Schnitzer, Stollenmädchen, Klöppelsack, die Striezelkinder und Pulsnitzer Pfefferkuchen stehen für die weihnachtlichen sächsischen Gewerke. Mit der Basteibrücke und der Oberwiesenthaler Fichtelbergbahn sind markante Symbole sächsischer Landschaften vertreten.

Ausgehend von dieser Idee war die Entstehung des großen Schwibbogens Teamarbeit. Das Kunstgewerbe Karl-Ludwig Taulin in Oberwiesenthal hat die Feinabstimmung übernommen und im Sommer die ersten Holzmuster angefertigt. Der finale Schwibbogen aus Edelstahl, der letztendlich 170 Kilogramm wiegt, wurde von Schmiedemeister Matthias Ullmann aus dem Spielzeugdorf Seiffen produziert.

Seit heute steht er nun – befestigt auf zwei, jeweils circa 1,3 Tonnen schweren Betonsockeln – bis zum Ende des Canalettomarktes auf dem Pirnaer Marktplatz, direkt vor dem Café Canaletto.

Mehr Bilder vom Aufbau des Schwibbogens gibt es auf unserer Canalettomarkt-Facebook-Seite.

24. November 2014 | Allgemein

Weihnachtspostamt, Händleranstieg und neue Highlights im Programm

Süßer Weihnachtsduft wird ab Freitag (28. November) für mehr als vier Wochen wieder vom Pirnaer Marktplatz aus in die Straßen der Stadt wehen. Der Canalettomarkt startet in seine zweite Weihnachtssaison und präsentiert sich in diesem Jahr größer und vielfältiger.

mehr...


Deutlich gestiegene Händleranzahl

47 Händler (in 43 Hütten plus drei Fahrgeschäfte) präsentieren in diesem Jahr ihre Angebote auf dem Canalettomarkt. „Damit ist es uns im zweiten Jahr gelungen, die Händlerzahl um etwa 50 Prozent zu steigern. Ein schöner Erfolg, der zeigt, dass wir mit unserem Marktkonzept auf dem richtigen Weg sind“, so Matteo Böhme, Geschäftsführer des Marktveranstalters Plan de Saxe GmbH. „Unter den neuen Händler sind sowohl welche aus Pirna und Umgebung, aber auch einige mit weiterem Anreiseweg, z.B. aus Thüringen, Sachsen-Anhalt oder Nordrhein-Westfalen.“ Belgische Waffeln, Käsespezialitäten aus Österreich, leckere Suppen oder auch skandinavischen Preiselbeerglühwein gibt es erstmals auf dem Canalettomarkt. Auch das Sortiment süßer Naschereien konnte erweitert werden. Zudem ist die Stadt Pirna mit der Touristinformation und den Pirnaer Unikaten vertreten. Auch Sandsteinminiaturen aus echtem Elbsandstein gibt es zu erwerben Diese Händlerfülle wirkt sich natürlich auch auf die Marktgestaltung aus. „Der Canalettomarkt wächst in diesem Jahr bis vor das Canalettohaus, wo es einen zentralen Platz geben wird, in den wir auch unsere Bühne integrieren“, verrät Böhme. Dafür ist der Pirnaer Markt während des kompletten Veranstaltungszeitraums für den Autoverkehr gesperrt.

Neue Attraktionen für Kinder
Auch auf die jüngsten Canalettomarkt-Besucher warten neue Highlights auf dem Canalettomarkt. So wird es neben zwei Karussells in diesem Jahr zum ersten Mal eine Schiffsschaukel – direkt neben dem großen Weihnachtsbaum – geben. In Kooperation mit PostModern wird zudem der direkte Draht zum Weihnachtsmann hergestellt: „Auf dem Canalettomarkt eröffnen wir unser erstes Weihnachtspostamt in der Region“, verrät PostModern-Marketingleiter Alexander Hesse und hat noch eine zweite Überraschung in petto: „Der auffällige rote Briefkasten, der wichtigste Bestandteil des Weihnachtspostamtes, ist natürlich zum Einwerfen der Wunschzettel gedacht, aber auch für Weihnachtspost an Freunde und Familie. Eigens für diese wurde eine Canalettomarkt-Wunschbriefmarke gestaltet, die die wunderbare Atmosphäre des weihnachtlichen Pirnaer Marktplatzes einfängt und die im Weihnachtspostamt erworben werden kann.“

Tägliches Rahmenprogramm mit Adventskalender und Coca-Cola Weihnachtstruck
Auch im Canalettomarkt-Bühnenprogramm spielen die Kleinen in diesem Jahr eine ganz große Rolle: Ab dem 1. Dezember wird täglich ein Türchen unseres besonderen Adventskalenders geöffnet, den wir gemeinsam mit der Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna und der Sächsischen Zeitung Pirna ins Leben gerufen haben. Für diesen haben sich neben Julius, dem Weihnachtskind 2014, 23 weitere Kinder aus Pirna und Umgebung als Persönlichkeiten, die in der Pirnaer Stadtgeschichte eine Rolle gespielt haben, fotografieren lassen. Immer um 17 Uhr wird das jeweilige Kind sein historisches Bild auf der Canalettomarkt-Bühne lüften. „Einen Adventskalender gibt es auf vielen Märkten, aber dass es uns gemeinsam mit unseren Partnern gelungen ist, einen Echt-Pirnaischen-Kalender ins Leben zu rufen, freut uns sehr“, so Michael Feindura, zweiter Plan de Saxe-Geschäftsführer. „Auch dass wir in diesem Jahr ein tägliches Programm auf der Bühne haben – zumeist nach der Adventskalenderöffnung, an wenigen Tagen davor – ist ein weiterer Entwicklungsschritt.“

Neben Musik-, Tanz- und Theatergruppen sowie Schulen und Kindergärten aus der Region wird das Bühnenprogramm an den Wochenenden von zahlreichen Highlights bereichert. So dürfen sich die Pirnaer und ihre Gäste genauso auf den Coca-Cola Weihnachtstruck (20. Dezember) wie auf die Weihnachtstouren von MDR Sachsenspiegel (29. November) und MDR JUMP (7. Dezember) freuen. Am Nikolaustag lädt die Pirnaer Bäckerinnung zum traditionellen Stollentest und das dritte Adventswochenende steht mit dem 2. Pirnaer Kunstmarkt, den wir wieder mit dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V., veranstalten ganz im Zeichen von Canaletto und „seinen Erben“.

„Licht an!“ – Das Eröffnungsprogramm
Zur feierlichen Eröffnung des diesjährigen Canalettomarktes lädt am Freitag um 16.30 Uhr erneut Paula Herold als Felicita Sartori-Hoffmann, sächsische Hofmalerin und Freundin der Familie Canalettos, ein. In einem bunten Programm mit musikalischer Umrahmung wird sie u.a. gemeinsam mit Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke und Weihnachtskind Julius die Lichter auf dem Canalettomarkt anknipsen, amüsante Geschichten aus der Zeit Canalettos erzählen und den Einzug der Pirnaer Bäckerinnung begleiten.

Der Canalettomarkt lädt anschließend täglich bis zum 23. Dezember zwischen 11 und 19 Uhr (Freitag und Samstag bis 22 Uhr) zum Bummeln, Stöbern und Genießen ein.

Verkehrshinweis: Aufgrund der Sperrung des Marktplatzes während des Canalettomarktes und dem damit einhergehenden Parkverbot auf diesem, bittet die Stadt Pirna die Besucher zum Parken ihrer Autos die verschiedenen Parkhäuser zu nutzen. Eine genaue Übersicht über diese finden Sie hier. Ab 24. Dezember gegen zwölf Uhr ist der Pirnaer Markt dann wieder ohne Verkehrseinschränkungen befahrbar.

22. November 2014 | Allgemein

Der Star des Marktes kommt diesmal aus Helmsdorf

Eine knappe Woche vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes ist es soweit. Der grüne Mittelpunkt des Canalettomarktes wird aufgestellt. Dieses Jahr kommt der 12,5 Meter hohe Baum – einen Blaufichte – aus Helmsdorf bei Stolpen.

mehr...

Er stammt von Jörg Krupar, dem das Grundstück seit Kurzem gehört.

Festlich geschmückt wird die Blaufichte am Sonntag (23. November) mit Hilfe einer Hubbühne von vier Personen. In gold-rotem Licht wird sie dann vom 28. November bis 23. Dezember erstrahlen. Denn passend zu den Pirnaer Stadtfarben wird die Fichte wie im Vorjahr mit einer Beleuchtung aus 7.800 goldenen und 1.500 roten LEDs herausgeputzt. Michael Feindura, Geschäftsführer der Plan de Saxe, erinnert sich: „Die Fichte war im vergangenen Jahr ein echter Hingucker und kam bei den Pirnaer Gästen sehr gut an. Auch in diesem Jahr wollten wir wieder einen besonders schönen Baum aufstellen. Wir hatten sieben großartige Exemplare zur Auswahl und haben uns letztlich für die Blaufichte aus Helmsdorf entschieden.“ Die feierliche Erleuchtung des Weihnachtsbaumes findet zur Eröffnung des Canalettomarktes am 28. November um 16:30 Uhr mit Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke und dem Weihnachtskind Julius statt.

Wie schon in den Jahren zuvor wurde das Baumfällen vom Technischen Hilfswerk – Ortsverband Pirna unter fachkundiger Leitung von Mirco Kammann durchgeführt. Die besondere Herausforderung in diesem Jahr: Im Garten von Jörg Krupar wurden am Samstagmorgen gleich zwei Bäume gefällt. Beide sind über 40 Jahre alt und sollen in den nächsten vier Wochen den Canalettomarkt in Pirna sowie den Augustusmarkt in Dresden schmücken. Für das schwierige Unterfangen brachte Mirco Kammann einen großen Erfahrungsschatz und 24 Mitarbeiter mit. Direkt nach dem Fällen wurde der Pirnaer Baum er auf einem Tieflader gesichert und trat gegen Mittag seine zweistündige Fahrt aus Helmsdorf Richtung Pirna an. Zehn Mitarbeiter des THW begleiteten die Blaufichte zu ihrem neuen Standort und übernahmen dort den Aufbau.

 

10. November 2014 | Allgemein

Das Weihnachtskind ist da

Die Advents- und Weihnachtszeit wirft ihre Schatten voraus: Ab diesem Wochenende liegen in der Pirnaer Touristinformation die ersten der insgesamt 35.000 Weihnachtsflyer aus. Damit ist auch erstmals das neue Weihnachtsmotiv mit dem Pirnaer Weihnachtskind 2014 – dem siebenjährigen Julius aus Birkwitz – öffentlich zu sehen.

mehr...

 

In den folgenden Tagen werden die Flyer dann auch in den Pirnaer Geschäften ausliegen und in der Sächsischen Schweiz verteilt. Für eine noch größere Präsenz in der Region folgt eine Plakatkampagne „Pirna – Weihnachten wie gemalt“ in der letzten Novemberwoche. Auch Postkarten mit dem neuen Weihnachtsmotiv wird es wieder geben. Weihnachtskind Julius freut sich bereits darauf: „Ich bin stolz, dass mich dann alle kennen“, verrät der Grundschüler. Seinen ersten großen öffentlichen Auftritt als Pirnaer Weihnachtskind 2014 wird er im Rahmen der Canalettomarkt-Eröffnung am 28. November haben.

 

Aber auch die anderen Kinder, die sich als Weihnachtskind 2014 beworben haben, werden die Pirnaer und ihre Gäste durch die Adventszeit begleiten. „Aufgrund der großen Resonanz auf unseren Suchaufruf ist noch eine weitere Idee entstanden, für die die Kinder bereits in den vergangenen beiden Tagen vor der Kamera standen“, so Michael Feindura von der Agentur Zastrow+Zastrow. „Aber Heimlichkeiten gehören bekanntlich zur Weihnachtszeit dazu. Bis wir dieses Geheimnis lüften ist noch ein wenig Geduld gefragt.“

25. September 2014 | Allgemein

Pirnaer Weihnachtskind 2014 gefunden

Die Vorfreude auf Weihnachten ist groß – auch bei den Kindern aus Pirna und der Umgebung. Über 20 Bewerbungen gab es für das „Weihnachtskind 2014“ – das neue Gesicht der Kampagne „Weihnachten wie gemalt“ der Stadt Pirna.

mehr...

Nun steht fest: Der siebenjährige Julius aus Pirna wird in diesem Jahr von den Flyern, Postkarten und Plakaten strahlen.

„Wir sind begeistert von der großen Resonanz auf unseren Aufruf und ich möchte mich ganz herzlich bei allen Kindern und ihren Eltern bedanken, die sich an der Aktion beteiligt haben“, so Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister der Stadt Pirna. „Gleichzeitig hat das die Entscheidung nicht einfacher gemacht. Denn bei so vielen strahlenden Kinderaugen hatten wir im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl“, ergänzt Michael Feindura, Projektverantwortlicher bei Zastrow + Zastrow. Die Agentur ist auch in diesem Jahr für die Pirnaer Weihnachtskampagne verantwortlich.

Letztendlich fiel die Entscheidung auf den frisch gebackenen Grundschüler Julius aus dem Pirnaer Ortsteil Birkwitz. Bereits in dieser Woche hatte er seinen ersten großen Einsatz als frisch gekürtes Pirnaer Weihnachtskind 2014: beim Fotoshooting für das neue Kampagnenmotiv. Im Vorfeld war die Aufregung groß: „Das ist das erste Mal, dass ich so etwas mache“, verriet der Siebenjährige. Aber vor der Kamera posierte er dann wie ein kleiner Profi. Dass er Spaß daran hatte, war ihm deutlich anzumerken. „Julius ist ein aufgeweckter Junge. Die große Begeisterung, die er ausstrahlt, wird auch auf den vielen Flyern, Postkarten, Anzeigen und Plakaten zu sehen sein, mit denen wir die Lust auf die vielfältigen weihnachtlichen Events in Pirna wecken wollen“, macht Feindura bereits auf die Werbemittel neugierig. Ab November werden die Flyer, Postkarten und Plakate im Umlauf sein. Bis dahin bleibt das konkrete Motiv aber noch geheim. Nur so viel sei bereits verraten: In Anlehnung an die letztjährige Kampagne spielen die für Pirna prägende Epoche des Barocks und das Motto „Weihnachten wie gemalt“ eine noch zentralere Rolle.

29. August 2014 | Allgemein

Pirna sucht das Weihnachtskind 2014

Pirna sucht das Weihnachtskind 2014, das auf Plakaten, Anzeigen und im Internet für „Pirna – Weihnachten wie gemalt“ werben wird. Natürlich soll es aus Pirna oder der näheren Umgebung kommen!

mehr...

Bis zum 12. September können interessierte Eltern unter Einsendung mehrerer Portraitfotos und unter Angabe ihrer Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnort) ihre Kinder, die zwischen vier und sieben Jahre alt sein sollten, anmelden – per E-Mail an agentur@zzdd.de (Betreff: Weihnachtskind Pirna). Das Kampagnen-Fotoshooting mit dem ausgewählten Kind wird zwischen dem 15. und 19. September stattfinden.

Wir freuen uns drauf, wenn wir‘s euch bald präsentieren können: Das Weihnachtskind 2014!

16. Mai 2014 | Allgemein

Aussteigen und genießen – dank naher Haltepunkte für Reisebusse

Auf dem Weg in die Sächsische Schweiz und Lust auf weihnachtliches Markttreiben? Der Canalettomarkt im Herzen von Pirna bietet seit diesem Jahr komfortable Ein- und Ausstiegsplätze für Gäste, die per Reisebus unterwegs sind.

mehr...

Den Busunternehmen stehen dabei in der Robert-Koch-Straße und der Breiten Straße sowie am P6 in der Brückenstraße kostenfreie Haltestellen in unmittelbarer Nähe zum Weihnachtsmarkt zur Verfügung. Während sich die Fährgäste so stressfrei die Füße vertreten, lassen sich die Busse in direkter Nähe auf dem Busparkplatz in der Clara-Zetkin-Straße 10 abstellen. Die acht zur Verfügung stehenden Plätze sind allesamt gebührenfrei.

Die detaillierte Übersicht zu Haltepunkt und Parkplätzen finden Sie hier in unserer Anreisekarte.

21. März 2014 | Allgemein

Es geht wieder los: Vorbereitungen für Canalettomarkt 2014 laufen

In rund acht Monaten wird wieder der Duft von Glühwein und weihnachtlichen Leckereien rund um den Pirnaer Marktplatz in der Luft liegen. Händler haben aktuell noch die Möglichkeit, sich für den Canalettomarkt 2014 zu bewerben.

mehr...

Beim derzeit frühlingshaften Wetter sind die Gedanken an die Advents- und Weihnachtszeit noch ganz weit weg – zumindest bei den Besuchern. Bei den Organisatoren des Canalettomarktes sind die Vorbereitungen für die Saison 2014 derweil bereits im vollen Gange, um Groß und Klein wieder ein besonderes Weihnachtserlebnis bieten zu können. Auch die Händlerakquise läuft auf Hochtouren. Noch können sich interessierte Gewerbe für den Canalettomarkt 2014 bewerben. „Nach der Premiere 2013 wollen wir unser Händlerangebot in diesem Jahr weiter ausbauen und freuen uns neben den bereits etablierten Anbietern auch auf neue Händler und Angebote“, so Michael Feindura, Geschäftsführer des Veranstalters Plan de Saxe GmbH.  „Weihnachtlichen Spezialitäten, Handwerk und Kunstgewerbe aus ganz Sachsen gilt unser Interesse dabei genauso wie Händlern mit landestypischen Produkten aus ganz Deutschland. Besonders auch künstlerische und nostalgische Angebote aus der Barockzeit sind willkommen.“

Alle Informationen zur Anmeldung sowie den ausführlichen Bewerbungsbogen finden interessierte Aussteller hier.

26. Dezember 2013 | Allgemein

Mit der Premiere ist der erste große Schritt gelungen

Beeindruckende Illumination des Marktplatzes, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und der 1. Pirnaer Kunstmarkt als thematischer Höhepunkt: Am 23. Dezember endete um 19 Uhr die Premierensaison des Canalettomarktes.

mehr...

Auf dem Weg, mit dem Pirnaer Weihnachtsmarkt in den nächsten Jahren einen besonderen Akzent im Weihnachtsland Sachsen zu setzen, ist den Machern der erste große Schritt gelungen. „Trotz der kurzen Vorbereitungszeit aufgrund der späten Vergabe und den Hindernissen, die uns das Juni-Hochwasser in den Weg gelegt hat – mit Auswirkungen auf die Händler, die Tourismusbranche, aber auch auf die Räumlichkeiten für unseren Kunstmarkt –, können wir auf eine erfolgreiche Premiere zurückblicken“, so Michael Feindura, Geschäftsführer des Veranstalters Plan de Saxe GmbH.

Das belegt auch die große Besucherresonanz, über die sich der Canalettomarkt freuen durfte. Das neue Konzept lockte nicht nur die Pirnaer, sondern auch viele Gäste in die Stadt. „Genaue Zahlen liegen leider nicht vor, aber das Feedback, das wir von vielen Seiten erhalten haben, lässt darauf schließen, dass es mehr Besucher waren als in den Vorjahren“, zeigt sich Feindura zufrieden.

Gerade beim Ambiente des Canalettomarktes war die Handschrift des neuen Veranstalters bereits deutlich sichtbar. Mit der Illumination des Rathauses und der angrenzenden Häuserfassaden sowie dem großen und in den Pirnaer Stadtfarben Rot und Gold beleuchteten Weihnachtsbaum konnten Highlights – im wahrsten Sinne des Wortes – gesetzt werden.

Mit dem 1. Pirnaer Kunstmarkt, der am 3. Adventswochenende in den Canalettomarkt integriert war, wurde zudem der Themenschwerpunkt Kunst und Malerei noch einmal explizit aufgegriffen. Eine Idee, die sowohl bei den Besuchern als auch bei den ausstellenden Künstlern sehr gut ankam.

Das Bühnenprogramm auf dem Canalettomarkt bot den Besuchern von Mittwoch bis Sonntag in der blauen Stunde abwechslungsreiche Unterhaltung. Während sich an den Wochentagen Schulen, Vereine und Tanzgruppen aus der Region präsentieren konnten, begeisterten an den Wochenenden Zauberer, Weihnachtswichtel oder die Hofmalerin und Canaletto-Freundin Felicita Sartori-Hoffmann Klein und Groß. „Wir haben bewusst auf ein qualitativ hochwertiges Bühnenprogramm gesetzt, dass den Besuchern immer wieder Neues und Besonderes und nicht tagtäglich dasselbe geboten hat“, erklärt Feindura. „Wir wollten im ersten Jahr auch testen, was wie bei den Gästen ankommt, um Erfahrungen zu sammeln. Sicher gibt es hierzu verschiedene Meinungen, aber wer an den Wochenenden auf dem Canalettomarkt vorbeigeschaut und die begeisterten Kinder an der Bühne gesehen hat, kann sicher bestätigen, dass es nicht unbedingt einen Weihnachtsmann braucht, um Kindern ein tolles Programm zu bieten.“

Für den Veranstalter beginnen nun bereits die Vorbereitungen der nächstjährigen Auflage. Im Januar wird es zunächst eine Auswertung des Premierenjahres geben, bei der auch eine unter den Besuchern des Canalettomarktes gemachte Umfrage einbezogen wird. „Die genauen Ergebnisse liegen uns aktuell noch nicht vor, die Tendenz zeigt aber bereits, dass unser Konzept für den Pirnaer Weihnachtsmarkt gut angenommen wird“, verrät Feindura. „Mit Blick auf 2014 werden wir weiter in den Markt investieren, um im nächsten Jahr einen weiteren großen Schritt zu machen, den Canalettomarkt mit der tollen Kulisse der Pirnaer Altstadt zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte Sachsens zu etablieren.“

Vom Canalettomarkt 2013 ist derweil schon fast nichts mehr zu sehen. Alle Hütten, Karussells und auch die Bühne sind komplett abgebaut. Nur der Weihnachtsbaum und die roten Herrnhuter Sterne über dem Marktplatz leuchten noch bis zum 6. Januar. Mit dem Abtransport des Weihnachtsbaumes am 11. Januar ist der Canalettomarkt 2013 dann endgültig Geschichte. Der nächste Canalettomarkt öffnet am 28. November 2014 seine Tore.

17. Dezember 2013 | Allgemein

Es wird zauberhaft – Das Kulturprogramm in dieser Woche

Von Mittwoch bis Sonntag erwartet die Besucher in der blauen Stunde ein buntes Bühnenprogramm auf dem Canalettomarkt. Erfahren Sie hier, wer sich in dieser Woche präsentiert.

mehr...

18. Dezember, 17:30 bis 18:00 Uhr
Tanzgruppen der Musikschule Pirna
Tänzerische Vielfalt von den Jüngsten aus der
Früherziehung über Street- und Jazzdance
bis zu modernem Kindertanz und Ballett

19. Dezember, 17:00 bis 17:30 Uhr
Weihnachtsprogramm mit dem AWO-Hort der
Gotthold-Ephraim-Lessing-Grundschule Pirna
Mit Liedern und Gedichten wecken die Schüler
der 2. bis 4. Klasse die Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

            20. Dezember, 18:00 bis 18:30 Uhr
TEN SING
Spanische Weihnachtslieder, Tanz und Jonglage
mit Jugendlichen der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Pirna

20. Dezember, 18:30 bis 19:00 Uhr
Teuflisches Tanzvergnügen
Jazz- und Moderndance mit den Sweet Devils des
TSC Silberpfeil e.V. Pirna sowie ihrer Kindertanzgruppe Dinky Devils

21. Dezember, ab 16:30 Uhr
Django Lemons weihnachtliche Reise
in die Welt der sichtbaren Wunder
Ein wunderbares Kinderprogramm zum Zuschauen und Mitmachen
mit Zauberei, Jonglage, Artistik und Theater

22. Dezember, ab 16:30 Uhr
Herr Schneeweiß zaubert kleine Weihnachtsgeschenke
Ein magisches und lustiges Kinderprogramm mit dem
Zauberer der Weihnachtswerkstatt

16. Dezember 2013 | Allgemein

1. Pirnaer Kunstmarkt feierte erfolgreiche Premiere

Wer das Foyer des Stadthauses am vergangenen Wochenende (14./15. Dezember) betrat, sah geschäftiges Treiben. Überall waren Menschen tief über Künstlermappen gebeugt, musterten gedankenversunken Fotos, Drucke, Ölgemälde und Aquarelle oder waren im intensiven Gespräch mit den anwesenden Künstlern.

mehr...

An der Kasse herrschte beständiger Andrang. Bilder, Grafiken, Kalender und Postkarten wechselten den Besitzer.

Der 1. Pirnaer Kunstmarkt, der im Rahmen des Canalettomarktes stattfand, ist gut angenommen worden. „Die Premiere war ein voller Erfolg. Die ersten Besucher standen bereits vor der eigentlichen Öffnung vor dem Pirnaer Stadthaus und der Besucherstrom riss bis abends 20 Uhr nicht ab. Das ist so nicht zu erwarten gewesen“, freut sich Michael Feindura, Geschäftsführer des Canalettomarkt-Betreibers Plan de Saxe GmbH, und zieht eine positive Bilanz: Über 2.000 Besucher kamen, um sich die über 1.600 Werke, die die 55 Künstler im Foyer des Stadthauses ausstellten, anzuschauen und auch zu kaufen. Gerade das machte die Teilnahme für die Künstler noch attraktiver. Zahlreiche Exponate gingen über den Ladentisch, allein mehr als 80 Gemälde.

„Hier kann man sich mit den Künstlerkollegen und Gästen austauschen, kann sich Inspirationen für die eigene Arbeit holen und seine Bilder so vielen Menschen wie ganz selten in so kurzer Zeit präsentieren,“ zeigte sich auch Künstler Christoph Hampel aus Pirna begeistert. „Auch dass man sich in Pirna nicht auf Grafiken beschränkt, wie das bei den großen Kunstmarktgeschwistern, den Grafikmärkten in Dresden und Radebeul, der Fall ist, ist ein großer Vorteil. So wird den Besuchern hier die ganze Breite des künstlerischen Schaffens gezeigt. Ich habe mich riesig gefreut, dabei zu sein und plane auch im kommenden Jahr, dabei zu sein. Schön wäre, wenn es dann gelingt, noch ein wenig mehr Platz für den Kunstmarkt zu schaffen, damit alle Werke entsprechend präsentiert werden können.“

Mit dem 1. Pirnaer Kunstmarkt ist die Stadt, um eine künstlerische Attraktion reicher geworden. „Wir konnten eine neue Plattform für die Künstler und Kunstinteressierten der Region und einen thematischen Höhepunkt für den Canalettomarkt schaffen. Selbstverständlich wollen wir im kommenden Jahr an die gelungene Premiere anknüpfen“, resümiert Feindura. Sein Dank gilt vor allem dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V., seiner Vorsitzenden Brigitta M. Arnold und allen teilnehmenden Künstlern.

9. Dezember 2013 | Allgemein

Kids, Tanz, Blasmusik & Weihnachtswichtel – Das Kulturprogramm in dieser Woche

Von Mittwoch bis Sonntag erwartet die Besucher in der blauen Stunde ein buntes Bühnenprogramm auf dem Canalettomarkt. Erfahren Sie hier, wer sich in dieser Woche präsentiert.

mehr...

11. Dezember, 17:30 bis 18:00 Uhr
Weihnachtsprogramm mit dem
Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Pirna

Schüler der 5. Klassen und des Musikkurses
der 12. Klasse stimmen mit Liedern und Gedichten auf die Weihnachtszeit ein.

12. Dezember, 16:30 bis 16:45 Uhr und 17:30 bis 18:00 Uhr
Der Canalettomarkt tanzt
Die Kids der Tanzschule Pötschke und von der
Tanzgruppe der Musikschule Pirna zeigen ihr Können.

13. Dezember, 17:00 bis 18:00 Uhr
Weihnachtsprogramm mit der
Johann-Heinrich-Pestalozzi-Oberschule Pirna
Mit Liedern und Gedichten wecken die Schüler die Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

14. Dezember, ab 16:30 Uhr
Felicita Sartori-Hoffmann besucht den 1. Pirnaer Kunstmarkt
Ein unterhaltsames Programm mit der Freundin der Familie Canalettos.
Auf die kleinen Besucher warten die Weihnachtswichtel.

15.  Dezember, 16:00-19:00 Uhr
Die Silberbergmusikanten
Weihnachtliche Blasmusik. Auf die kleinen Canalettomarkt-Besucher
warten nicht nur besondere Musikstücke, sondern auch kleine, süße Überraschungen.

Am 14. und 15. Dezember findet jeweils von 11:00 bis 20:00 Uhr
der 1. Pirnaer Kunstmarkt im Foyer des Pirnaer Stadthauses statt.

 

9. Dezember 2013 | Allgemein

1. Pirnaer Kunstmarkt macht Pirna zum kulturellen Zentrum Ostsachsens

Mit seinen allabendlich ans Pirnaer Rathaus gestrahlten Veduten ist Canaletto auf dem Canalettomarkt nicht zu übersehen. An diesem Wochenende (14./15. Dezember) hinterlassen nun auch „Canalettos Erben“ ihre Spuren auf dem neuen Pirnaer Weihnachtsmarkt.

mehr...

Beim 1. Pirnaer Kunstmarkt geben sich über 50 Künstler ein Stelldichein und lassen die Stadt zum kulturellen Zentrum Ostsachsens werden. Von Grafiken, Radierungen und Illustrationen über Öl- und Aquarellmalerei bis hin zu Holzschnitten, Fotografien und Collagen reichen die Arbeiten. Unter anderem aus Dresden, Chemnitz, Großenhain, Schmölln-Putzkau, Moritzburg, Weinböhla, Radebeul, Dippoldiswalde und der Sächsischen Schweiz kommen die Künstler nach Pirna und natürlich sind auch Pirnaer Kunstschaffende präsent.

Viele der Künstler werden ihre Werke nicht nur ausstellen, sondern selbst vor Ort sein. Die Besucher des 1. Pirnaer Kunstmarktes können also nicht nur schauen und staunen, sondern in Gesprächen mit den Künstlern auch mehr über die Arbeiten und ihre Entstehung erfahren. Zudem werden alle Ausstellungsstücke auch käuflich zu erwerben sein – sowohl für den kleinen Geldbeutel als auch für anspruchsvolle Kunstliebhaber wird das Passende zu finden sein. Eventuell entdeckt der eine oder andere sogar noch eine Inspiration für ein Weihnachtsgeschenk.

„Da wir uns bei der Namensgebung des Canalettomarktes bereits von einem Künstler und seiner Epoche inspirieren lassen haben, ist in uns auch schnell die Idee gereift, einen Kunstmarkt im Rahmen des Canalettomarktes stattfinden zu lassen. Im Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. und seiner Vorsitzenden Brigitta M. Arnold haben wir dann einen starken Kooperationspartner für die Umsetzung gefunden“, so Michael Feindura, Geschäftsführer des Veranstalters Plan de Saxe GmbH. „Wir sind begeistert über das große Interesse der Künstler und freuen uns jetzt natürlich darauf, viele Pirnaer und Gäste aus der Region bei der Kunstmarkt-Premiere begrüßen zu dürfen.“

Der 1. Pirnaer Kunstmarkt findet am 14. und 15. Dezember jeweils von 11 bis 20 Uhr im Erdgeschoss des Stadthauses direkt am Pirnaer Obermarkt statt.

3. Dezember 2013 | Allgemein

Der Nikolaus kommt – Das Kulturprogramm in dieser Woche

Von Mittwoch bis Sonntag erwartet die Besucher in der blauen Stunde ein buntes Bühnenprogramm auf dem Canalettomarkt. Erfahren Sie hier, wer sich in dieser Woche präsentiert.

mehr...

 

4. Dezember, 18:15 bis 19:00 Uhr
Schalmeienkapelle Graupa 1964 e.V.
buntes Potpourri von traditionellen Märschen bis zu modernen Stücken

5. Dezember, 17:30 bis 18:30 Uhr
Die Weihnachtsweiber
Weihnachtslieder aus vier Jahrhunderten aus der Region
und aus fernen Ländern zum Mitsingen und Zuhören
sowie kuriose Geschichten rund ums Weihnachtsfest

6. Dezember, 16:00 bis 18:00 Uhr
Der Nikolaus kommt
im Gepäck hat er Märchen & spannende Geschichten
sowie Musik & kleine Gaben – ein weihnachtliches Programm
für und mit den kleinen Canalettomarkt-Besuchern

6. Dezember, 18:00 bis 18:45 Uhr
Puppenspiel „Der Weihnachtsberg“
Puppenspieler Christian Grumt präsentiert das Weihnachtsstück
mit dem traditionellen Hohnsteiner Kasper

7. Dezember, 16:30 bis 18:30 Uhr
Nikolaus und Weihnachtswichtel besuchen den Canalettomarkt
mit Weihnachtswichtelpostamt, Märchen & spannende Geschichten
sowie Musik & kleine Gaben – ein weihnachtliches Programm
für und mit den kleinen Canalettomarkt-Besuchern

8. Dezember, 17:00 bis 19:00 Uhr
Jazzy Christmas mit der DrugMiller’s BigBand
Auf dem Canalettomarkt wird geswingt.
Auf die kleinen Canalettomarkt-Besucher warten nicht nur
besondere Musikstücke, sondern auch kleine, süße Überraschungen

3. Dezember 2013 | Allgemein

Wechselndes Farbspiel bei der Illumination des Marktplatzes

Die Illumination des Canalettomarktes sorgte bereits bei der Eröffnung am vergangenen Freitag für große Begeisterung. Nun wird das Farbenspiel noch eindrucksvoller.

mehr...

 

Nachdem jeweils in der ersten Stunde nach Beleuchtungsbeginn (16 Uhr) das von der Eröffnung bekannte warmweiße Licht an die den marktumgebenden Häuserfassaden gestrahlt wird, beginnt ab 17 Uhr ein wahrer Lichtzauber. Im Wechsel von je anderthalb Minuten werden die Fassaden dann bis zum Marktende in die Farben Gelb, Blau, Lila und Magenta gehüllt.

„Wir haben festgestellt, dass sich gerade auch im Zusammenspiel mit der regulären Beleuchtung der Stadtkirche St. Marien und von Schloss Sonnenstein den Canalettomarkt-Besuchern ein ganz tolles Bild der barocken Pirnaer Altstadt bietet“, so Michael Feindura, Geschäftsführer des Veranstalters Plan de Saxe. „Das kommt gut an. Die Besucher sind absolut begeistert von diesem besonderen Beleuchtungskonzept.“

2. Dezember 2013 | Allgemein

1. Pirnaer Kunstmarkt am 3. Adventswochenende

Canaletto ist bereits jetzt auf seinem Markt präsent, beispielsweise bei der Rathaus-Illumination. Doch mit dem 1. Pirnaer Kunstmarkt erhält der Weihnachtsmarkt natürlich seinen thematischen Höhepunkt.

mehr...

Mit seinen Veduten hat Bernardo Bellotto, allseits bekannt als Canaletto, Pirna ein in aller Welt bekanntes, künstlerisches Denkmal gesetzt. Am 14./15. Dezember stehen nun „seine Erben“ in den Startlöchern und präsentieren ihre Arbeiten im Rahmen des 1. Pirnaer Kunstmarktes. Initiiert vom Veranstalter Plan de Saxe GmbH und dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. können im Foyer des Stadthauses direkt am Markt die Werke von über 50 Künstlern aus der Region zu sehen und zu erwerben geben. Natürlich werden einige Künstler auch live vor Ort anzutreffen sein und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Einen Überblick über die ausstellenden Künstler finden Sie hier.

2. Dezember 2013 | Allgemein

Es weihnachtet sehr: Canalettomarkt ist eröffnet

Mit einem bunten Programm wurde Pirnas neuer Weihnachtsmarkt am Freitag (29. November) eröffnet. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke übernahm dabei das symbolische „Licht anmachen“.

mehr...

Sowohl der helle Lichterschein des gold-rot beleuchteten Weihnachtsbaumes als auch die besondere Illumination der Rathausfassade sorgte dabei für große Begeisterung bei den Besuchern. Erstmalig nahm anschließend die Pirnaer Bäckerinnung den Stollenanschnitt vor – natürlich traditionsgemäß mit dem Pirnaer Stollenmesser. Die Stollenportionen wurden an die Canalettomarkt-Besucher verkauft. Der Erlös in Höhe von 170 Euro kommt dem Kindergarten „Spieloase“ in Pirna-Copitz, der vom Juni-Hochwasser stark betroffen war, zugute.

Für eine kleine Zeitreise ins Pirna Canalettos sorgte Felicita Sartori Hoffmann (dargestellt von  Paula Herold). Als Portraitmalerin am Hofe August des Starken, genau wie Canaletto, war sie bestens mit Canaletto und seiner Familie bekannt und verriet viele interessante Fakten zum berühmten Maler und der Barockzeit. Zusammen mit Canalettos Tochter Antonia erklärte sie die Camera Obscura, gab einen Einblick in die zeitgenössische Küche und band die Besucher mit verschiedenen Rollenspielen auch aktiv mit ins Programm ein.

 

28. November 2013 | Allgemein

„Licht an!“ – Offizielle Eröffnung am 29. November

Mit einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm, in dem die Zeit Canalettos und seine Kunst genauso ihre Würdigung erfahren wie der traditionelle Stollenanschnitt, wird Pirnas neuer Weihnachtsmarkt um 16:30 Uhr offiziell eröffnet.

mehr...

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke wird symbolisch das Licht auf dem Canalettomarkt anknipsen. Der anschließende Stollenanschnitt erfolgt erstmals durch die Pirnaer Bäckerinnung unter Führung von Innungsobermeister Frank Gröger. Der Stollen wird anschließend zugunsten eines karitativen Zwecks an die Canalettomarktbesucher verkauft.

Durch das Eröffnungsprogramm führt Paula Herold als Felicita Sartori-Hoffmann, genau wie Canaletto Hofmalerin unter August dem Starken und eine Freundin der Familie, gemeinsam mit einer Tochter Canalettos. Die Besucher werden dabei aktiv mit eingebunden und dürfen sich auf Sing- und Rollenspiele, eine Modenschau, die Vorführung der Camera Obscura sowie Einblicke in zeitgenössische Malerei und Bräuche freuen.

25. November 2013 | Allgemein

Mit neuem Namen, neuen Händlern und einigen Überraschungen

Canalettomarkt – der neue Name ist Vorbote für die vielen frischen Ideen, die die Plan de Saxe GmbH als neuer Veranstalter des Pirnaer Weihnachtsmarktes hat. Schrittweise wird sie in den kommenden Jahren kräftig in den Canalettomarkt investieren.

mehr...

Basierend auf einem Drei-Jahres-Konzept soll dem Pirnaer Weihnachtsmarkt neues Leben eingehaucht werden.

Seit Mitte Mai laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit bereits im ersten Jahr Akzente gesetzt werden können, um die Pirnaer und ihre Gäste für den Canalettomarkt zu begeistern.

Erstes Augenmerk galt den Händlern und ihren Angeboten. „Hier war es uns zunächst wichtig, die Qualität zu steigern“, verrät Matteo Böhme, Geschäftsführer der Plan de Saxe GmbH. „Das ist gelungen, auf über 25 Prozent neue Händler dürfen sich die Besucher freuen.“ Darunter sind bekannte Namen wie die Elbresidenz Bad Schandau oder Glühwein vom Weingut Hoflößnitz.

Insgesamt präsentieren sich knapp 40 Händler mit kulinarischen, handwerklichen und weihnachtlichen Angeboten auf dem Canalettomarkt. „Das ist eine ähnliche Zahl wie im Vorjahr. Damit haben wir unser Ziel für das erste Jahr, trotz einer erschwerten Akquise aufgrund des Hochwassers, erreicht“, so Böhme weiter. In den kommenden Jahren soll die Zahl der Stände dann kontinuierlich gesteigert werden.

Auch beim Aufbau und Gestaltung des Canalettomarktes ist die neue Handschrift bereits erkennbar. Die Hütten und Fahrgeschäfte erstrecken sich an zwei Seiten des Pirnaer Rathauses. Der 13 Meter hohe Weihnachtsbaum und die Bühne bilden das Zentrum. Angelehnt an die Pirnaer Stadtfarben leuchtet nicht nur der Weihnachtsbaum mit seinen knapp 10.000 LEDs und einer Leistung von 850 Watt in den Farben Gold und Rot. Auch die Dächer der Hütten sind einheitlich in diesen Farben geschmückt. In den kommenden Jahren soll es komplett einheitliche Hütten geben. „Das war aber im ersten Jahr den Händlern gegenüber noch nicht vertretbar und wir wollen ja auch noch Luft nach oben haben“, erläutert Böhme.

Anlehnung an Canaletto und seine Zeit, die Barockepoche, haben die Marktveranstalter aber nicht nur bei der Namensgebung genommen und kräftig ins Rahmenprogramm investiert. Das wird bereits bei der Eröffnung des Canalettomarktes am 29. November deutlich. Ab 16:30 Uhr erfolgt nicht nur das symbolische „Licht anmachen“ mit Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke und der traditionelle Stollenanschnitt der Pirnaer Bäckerinnung. Ein unterhaltsames Programm rund um Felicita Sartori-Hoffmann (dargestellt von „Bertholdin“ Paula Herold), selbst Malerin und Freundin der Familie Canalettos, nimmt die Besucher zudem knapp zwei Stunden lang mit in die Epoche des berühmten Malers. Auch am Samstag und Sonntag des Eröffnungswochenendes können sich die Weihnachtsmarktbesucher auf dieses Programmhighlight freuen.

Ganz im Zeichen der Kunst wird das 3. Adventswochenende auf dem Canalettomarkt stehen: Das nach dem Juni-Hochwasser frisch renovierte Foyer des Rathauses öffnet für den 1. Pirnaer Kunstmarkt am 14. und 15. Dezember erstmals wieder seine Tore. Initiiert von der Plan de Saxe GmbH und dem Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. werden sich in diesem Rahmen etwa 50 Künstler präsentieren. Die Arbeiten reichen von Skizzen, Grafiken und Tuschezeichnungen über Öl- und Aquarellmalerei bis hin zu Plastiken und können von den Besuchern auch käuflich erworben werden, z.B. als besonderes Weihnachtsgeschenk. Der Kunstverein Sächsische Schweiz e.V. und seine Vorsitzende Brigitta M. Arnold sind den Pirnaern bestens bekannt. Erst im Juli veranstalteten sie den Tag der Kunst in der Altstadt.

Auch den Nachwuchskünstlern bietet der Canalettomarkt die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Im Rahmen des immer von Mittwoch bis Sonntag stattfindenden Bühnenprogramms (in der blauen Stunde von circa 17 bis 19 Uhr) werden neben den bereits genannten Höhepunkten und einigen weiteren Überraschungen auch Schulen, Vereine und Tanzgruppen aus Pirna und der Region eingebunden.

Spätestens wenn die Dunkelheit hereinbricht, wird der Pirnaer Weihnachtsmarkt dem Zauber Canalettos erliegen: Ein besonderes, eigens vom Veranstalter für den Canalettomarkt entwickeltes Lichtkonzept wird allabendlich die angrenzenden Häuserfassaden und das Canalettohaus beleuchten sowie das Rathaus mit Bildern Canalettos und barocken Mustern illuminieren und damit für ein ganz besonderes Ambiente sorgen.

Der Canalettomarkt eröffnet am 29. November und lädt dann täglich bis zum 23. Dezember zwischen 11 und 19 Uhr (Freitag und Samstag bis 21 Uhr) zum Bummeln, Stöbern und Genießen ein.

16. November 2013 | Allgemein

Noch ungeschmückt, aber trotzdem beeindruckend: Weihnachtsbaum für den Canalettomarkt steht

Der erste Vorbote für den Canalettomarkt ist da: Knapp zwei Wochen bevor der neue Pirnaer Weihnachtsmarkt seine Tore öffnet, wurde heute bereits der markteigene Weihnachtsbaum – eine 13 Meter hohe Fichte – auf dem Obermarkt aufgestellt.

mehr...

32 Jahre stand der prächtige Baum im Garten von Lutz Koch im Struppener Ortsteil Thürmsdorf. Er hatte die Fichte einst selbst gepflanzt. Damals sei sie nur etwa 30 bis 40 Zentimeter groß gewesen, erinnert er sich. Mittlerweile ist sie zu groß für das Grundstück geworden und erhielt einen neuen Standort und eine neue Aufgabe – als Weihnachtsbaum auf dem Canalettomarkt.

In gold-rotem Licht wird sie dort vom 29. November bis 23. Dezember erstrahlen. Denn passend zu den Pirnaer Stadtfarben wird die Fichte am kommenden Dienstag mit einer ganz neuen Beleuchtung aus 7.800 goldenen und 1.500 roten LEDs geschmückt.

Viele neue Ideen hat der Veranstalter Plan de Saxe GmbH für den Canalettomarkt entwickelt, Fällen, Transport und Aufbau des Weihnachtsbaumes blieben aber in bewährten Händen. Seit über zehn Jahren kümmert sich das Technische Hilfswerk – Ortsverband Pirna um diese verantwortungsvolle Aufgabe. Mit Motorkettensägen „bewaffnet“ machten sich die zwölf Einsatzkräfte am Morgen ans Fällen der Fichte. Aufwendig war vor allem das anschließende Verladen und das sichere Einbinden des Baumes, damit beim Transport auf den Pirnaer Marktplatz alles sicher verlief.

Der Canalettomarkt eröffnet am 29. November und lädt dann täglich bis zum 23. Dezember zwischen 11 und 19 Uhr (Freitag und Samstag bis 21 Uhr) zum Bummeln, Stöbern und Genießen ein.

Öffnungszeiten

Mo - Do 11-20 Uhr
Fr + Sa 11-21 Uhr
So 11-20 Uhr

*Auf freiwilliger Basis öffnen einige Marktstände bereits 10 Uhr und/oder verlängern ihre Öffnungszeit individuell bei Bedarf und wetterabhängig wochentags von Montag bis Donnerstag bis 21 Uhr, Fr + Sa bis 22 Uhr und am Sonntag bis 21 Uhr.